Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Satellite

3.3. Aktivieren von Red Hat Repositorys

Dieser Abschnitt beschreibt, wie die erforderlichen Red Hat Repositorys aktiviert werden, um die Bereitstellung eines Red Hat Enterprise Linux 6 Hosts zu ermöglichen. Wählen Sie die erforderliche Release passend zu Ihrer Bereitstellung aus. Dadurch werden die folgenden Repositorys aktiviert:
  • Red Hat Enterprise Linux 6 Server (Kickstart): Dies ermöglicht Satellite den Kickstart eines Hosts. Dies entspricht in etwa einer Satellite 5 „Kickstart-Struktur”.
  • Red Hat Enterprise Linux 6 Server (RPMs): Dies liefert kontinuierlich Inhalte und Errata. Dies entspricht etwa dem Satellite 5 „rhel-x86_64-server-6“ Channel.
  • Red Hat Enterprise Linux 6 Server - Satellite Tools (RPMs): Dies liefert unterstützende Software wie zum Beispiel Puppet und katello-agent. Dies entspricht in etwa dem Satellite 5 „rhn-tools-rhel-x86_64-server-6“ Channel.

Prozedur 3.3. So aktivieren Sie Red Hat Repositorys:

  1. Klicken Sie auf InhaltRed Hat Repositorys.
  2. Suchen Sie auf dem Reiter Kickstarts den Eintrag Red Hat Enterprise Linux ServerRed Hat Enterprise Linux 6 Server (Kickstart) und markieren Sie das Repository Red Hat Enterprise Linux 6 Server Kickstart x86_64 6.5 (oder höher).

    Wichtig

    Markieren Sie NICHT das Repository 6Server Kickstart; zukünftige Versionen von Satellite werden diese unnötigen Kickstart-Repositorys verbergen.
  3. Suchen Sie auf dem Reiter RPMs den Eintrag Red Hat Enterprise Linux ServerRed Hat Enterprise Linux 6 Server (RPMs) und markieren Sie das Repository Red Hat Enterprise Linux 6 Server RPMs x86_64 6Server.
  4. Suchen Sie auf dem Reiter RPMs den Eintrag Red Hat Enterprise Linux ServerRed Hat Enterprise Linux 6 Server - Satellite Tools (RPMs) und markieren Sie das Repository Red Hat Enterprise Linux 6 Server - Satellite Tools RPMs x86_64.