9.3.4. Rechnerressourcen

Rechnerressourcen sind Hardwareabstaktionen von Virtualisierungs- und Cloud-Anbietern. Satellite verwendet Rechnerressourcen zur Bereitstellung von virtuellen Maschinen. Zu den unterstützten privaten Anbietern gehören Red Hat Enterprise Virtualization, RHEV, OpenStack und VMware. Zu den unterstützten öffentlichen Anbietern gehören EC2 und Rackspace.
22921%2C+User+Guide-6.008-10-2014+13%3A34%3A52Red+Hat+Satellite+6Docs+User+GuideFehler melden

9.3.4.1. Erstellen einer Rechnerressource

Die folgenden Schritte beschreiben, wie eine Rechnerressource hinzugefügt wird.

Prozedur 9.8. Erstellen einer Rechnerressource

  1. Klicken Sie auf InfrastrukturRechnerressourcen.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Rechnerressource.
  3. Geben Sie den Namen der neuen Rechnerressource im Feld Name ein.
  4. Wählen Sie aus der Auswahlliste Anbieter einen Anbietertyp.
  5. Geben Sie optional eine Beschreibung ein.
  6. Abhängig vom gewählten Anbietertyp erscheinen nun Felder zur Eingabe von Berechtigungsnachweisen und Datacenter-Details. Siehe die folgende Tabelle für weitere Informationen über jeden Anbietertyp.

    Tabelle 9.2. Anbietereinstellungen

    Typ
    Beschreibung
    RHEV
    Geeignet für Umgebungen, die auf Red Hat Enterprise Virtualization basieren. Erfordert eine URL zur Manager-API, einen gültigen Benutzer samt Passwort und ein Datacenter auf dem System, um die Rechnerressourcen zu abstrahieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche Datacenter laden, um die Auswahlliste zu befüllen.
    EC2
    Geeignet für Amazon EC2 Public-Cloud-Accounts. Erfordert einen Zugriffsschlüssel und einen Geheimen Schlüssel, die Sie von einem gültigen Amazon EC2-Account beziehen können. Erfordert eine Region, die als Datacenter dient, um die Rechnerressourcen zu abstrahieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche Regionen laden, um die Auswahlliste zu befüllen.
    VMware
    Geeignet für VMware-basierte Umgebungen. Erfordert den Hostnamen des VCenters/Servers, einen gültigen VMware-Benutzer samt Passwort und ein Datacenter, um die Rechnerressourcen zu abstrahieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche Datacenter laden, um die Auswahlliste zu befüllen.
    OpenStack
    Geeignet für OpenStack-basierte Umgebungen. Erfordert die URL des OpenStack-Servers, einen gültigen OpenStack-Benutzer samt Passwort und einen Mandanten, um die Rechnerressourcen zu abstrahieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche Mandanten laden, um die Auswahlliste zu befüllen.
    Rackspace
    Geeignet für Rackspace Public-Cloud-Accounts. Erfordert die URL der Rackspace-API, einen gültigen Rackspace-Benutzer samt API-Schlüssel und eine Region, um die Rechnerressourcen zu abstrahieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verbindung testen, um sicherzustellen, dass Ihre Verbindung zur gewählten Region gültig ist.
  7. Klicken Sie auf den Reiter Standorte und wählen Sie die gewünschten Standorte, um sie zur Liste Ausgewählte Elemente hinzuzufügen.
  8. Klicken Sie auf den Reiter Organisationen und wählen Sie die gewünschten Organisationen, um sie zur Liste Ausgewählte Elemente hinzuzufügen.

    Wichtig

    Vergewissern Sie sich, dass die Speicherorte und Organisationen konfiguriert sind, da dies bei der Suche und Bereinigung von Fehlern später hilfreich ist.
  9. Klicken Sie auf die Schaltfläche Absenden.
Eine Rechnerressource wurde in Satellite erstellt.
22921%2C+User+Guide-6.008-10-2014+13%3A34%3A52Red+Hat+Satellite+6Docs+User+GuideFehler melden