Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Satellite

12.5. Entfernen von Lebenszyklusumgebungen vom Red Hat Satellite Capsule Server

Es gibt mehrere Gründe, aus denen Sie unter Umständen Lebenszyklusumgebungen von einem Red Hat Satellite Capsule Server entfernen möchten. Zum Beispiel
  • falls Lebenszyklusumgebungen nicht länger für die Hostsysteme relevant sind
  • falls Lebenszyklusumgebungen fälschlicherweise zum Satellite Capsule Server hinzugefügt wurden
So entfernen Sie eine Lebenszyklusumgebung vom Satellite Capsule Server:
  1. Melden Sie sich auf der Befehlszeilenschnittstelle des Satellite Servers als root an.
  2. Wählen Sie den gewünschten Red Hat Satellite Capsule Server aus der Liste und notieren Sie sich dessen ID:
    # hammer capsule list
    
    Die Details des Satellite Capsule Servers können Sie mithilfe des folgenden Befehls überprüfen:
    # hammer capsule info --id capsule_id_number
    
  3. Prüfen Sie die Liste der Lebenszyklusumgebungen, die derzeit mit dem Red Hat Capsule Server verknüpft sind, und notieren Sie sich die Umgebungs-ID:
    hammer capsule content lifecycle-environments --id capsule_id_number
    
  4. Entfernen Sie die Lebenszyklusumgebung vom Satellite Capsule Server:
    # hammer capsule content remove-lifecycle-environment --id capsule_id_number --environment-id environment_id
    
    Dabei gilt:
    • --id ist die Identifikationsnummer des Satellite Capsule Servers.
    • --environment-id ist die Identifikationsnummer der Lebenszyklusumgebung.
    Wiederholen Sie diesen Schritt für jede Lebenszyklusumgebung, die vom Capusle Server entfernt werden soll.
  5. Synchronisieren Sie den Inhalt von der Umgebung des Satellite Servers auf den Satellite Capsule Server:
    # hammer capsule content synchronize --id capsule_id_number
    
Ergebnis:

Die ausgewählten Umgebungen wurden vom Satellite Capsule Server entfernt.

22921%2C+User+Guide-6.008-10-2014+13%3A34%3A52Red+Hat+Satellite+6Docs+User+GuideFehler melden