9.2.5. Konfigurieren von parametrisierten Klassen

Die folgenden Schritte beschreiben, wie parametrisierte Klassen konfiguriert werden.

Prozedur 9.4. So konfigurieren Sie parametrisierte Klassen

  1. Klicken Sie auf KonfigurationPuppet-Klassen.
  2. Wählen Sie eine Klasse aus der Liste.
  3. Klicken Sie auf den Reiter Smart-Klassenparameter. Dies öffnet ein neues Fenster. Die linke Seite enthält eine Liste möglicher Parameter, die diese Klasse unterstützt. Die rechte Seite enthält die Konfigurationsoptionen für den ausgewählten Parameter.
  4. Wählen Sie einen Parameter aus der Liste auf der linken Seite.
  5. Bearbeiten Sie das Textfeld Beschreibung, um Kommentare als formlosen Fließtext hinzuzufügen.
  6. Markieren Sie das Auswahlkästchen Überschreibung, um Satellite die Kontrolle über diese Variable zu ermöglichen. Wird dieses Auswahlkästchen nicht markiert, übergibt Satellite diese Variable nicht an Puppet.
  7. Wählen Sie den Parametertyp der zu übergebenden Daten. Meistens ist dies ein String, aber auch andere Datentypen werden unterstützt.
  8. Geben Sie einen Standardwert für den Parameter an.
  9. Der Abschnitt Überschreibungswert für bestimmte Hosts unten auf der Seite bietet Optionen zum Überschreiben von Werten basierend auf bedingten Argumenten, genannt Übereinstimmungen. Definieren Sie die Reihenfolge, in der die Hostwerte aufgelöst werden, und klicken Sie anschließend auf Wert zur Übereinstimmung hinzufügen, um Ihre bedingten Argumente hinzuzufügen.
    Falls der gewünschte Wert für den Parameter beispielsweise test lautet für alle Hosts mit dem voll qualifizierten Domainnamen www.example.com, dann geben Sie die Übereinstimmung als fqdn=www.example.com und den Wert als test an.
  10. Klicken Sie auf Absenden, um Ihre Änderungen zu speichern.
Ergebnis:

Die Parameter für die Klasse wurden im Satellite konfiguriert.

22921%2C+User+Guide-6.008-10-2014+13%3A34%3A52Red+Hat+Satellite+6Docs+User+GuideFehler melden