Menu Close

Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Satellite

10.2. Verwalten der Berechtigungen

Nachdem Sie eine neue Organisation erstellt haben, ist es wichtig, ihr Berechtigungen zuzuweisen. Sie benötigen für jedes System Systemberechtigungen, wie z.B. Management und Provisioning. Sie benötigen außerdem Channel-Berechtigungen, wie z.B. rhel-server oder rhn-tools, für solche Systeme, die neben den angepassten Channels noch weitere Channels nutzen. Management-Systemberechtigungen sind eine Grundvoraussetzung, damit eine Organisation ordnungsgemäß funktionieren kann. Die Anzahl der Management-Berechtigungen, die einer Organisation zugewiesen werden, entspricht der Höchstanzahl an Systemen, die sich bei dieser Organisation auf dem RHN Satellite anmelden dürfen, ungeachtet der Anzahl der verfügbaren Software-Berechtigungen. Gibt es z.B. insgesamt 100 Red Hat Enterprise Linux Client-Berechtigungen, aber es stehen der Organisation nur 50 Management-Systemberechtigungen zur Verfügung, so können sich nur 50 Systeme bei dieser Organisation registrieren.
Es müssen außerdem Red Hat Network Tools Software-Channel-Berechtigungen an jede Organisation vergeben werden. Der Red Hat Network Tools Channel enthält verschiedene Client-Software, die für erweiterte RHN Satellite Funktionalität notwendig ist, wie z.B. nötige Clients zum Konfigurationsmanagement und zur Kickstart-Unterstützung sowie das rhn-virtualization-Paket, das notwendig ist, um die Berechtigungen von Xen und KVM virtualisierten Gästen korrekt zu zählen.
Um auf die Subskriptionen-Oberfläche zu gelangen, öffnen Sie das Admin-Menü und wählen Organisationen. Wählen Sie eine Organisation aus der Liste und klicken Sie auf den Subskriptionen-Reiter.
Öffnen Sie auf der Subskriptionen-Oberfläche den Reiter Software-Channel-Berechtigungen, um alle Berechtigungen für alle Organisationen samt deren Verbrauch anzuzeigen.
Auf dem Software-Channel-Berechtigungen-Reiter können Satellite-Administratoren auf dem Organisationen-Reiter die Anzahl der Software-Channels anpassen, die jeder Organisation zur Verfügung stehen. Geben Sie die Anzahl ein (innerhalb des in Mögliche Werte genannten Bereichs) und klicken anschließend die Schaltfläche Aktualisieren, um diesen Wert zu ändern.
Channel-Berechtigungen sind entweder Regulär oder Flex. Jedes System kann eine reguläre Berechtigung verbrauchen. Flex-Berechtigungen dagegen können nur von Systemen genutzt werden, die als Gäste eines unterstützten Virtualisierungstyps erkannt wurden.

Anmerkung

Organisationsadministratoren, die einen angepassten Channel erstellen, können diesen Channel nur innerhalb ihrer Organisation verwenden, es sei denn, es wurde ein Organisations-Trust zwischen den Organisationen eingerichtet, die den Channel gemeinsam verwenden möchten. Weitere Informationen über Organisations-Trusts finden Sie in Abschnitt 10.5, »Organisations-Trusts«.
Der Organisationen-Reiter enthält einen Abschnitt Subskriptionen+System-Berechtigungen mit folgenden Details:
  • Insgesamt: Die Gesamtanzahl an Channel-Berechtigungen für den Satellite.
  • Verfügbar: Die Anzahl an Berechtigungen, die derzeit zur Zuweisung verfügbar sind.
  • Verbrauch: Die Anzahl an Berechtigungen, die derzeit von allen Organisationen in Gebrauch sind, im Vergleich zur Gesamtanzahl der zugewiesenen Berechtigungen.
Weist die Insgesamt-Spalte beispielsweise 100 aus und die Verfügbar-Spalte 70, bedeutet dies, dass 30 Berechtigungen Organisationen zugewiesen sind. Die Verbrauch-Spalte zeigt, wieviele dieser 30 zugewiesenen Berechtigungen von Organisationen außer der Basisorganisation in Gebrauch sind. Lautet die Verbrauch-Spalte 24 von 30 (80%), bedeutet dies, dass 24 Channel-Berechtigungen an Satellite-Organisationen vergeben sind (ausgenommen der Organisation 1) von 30 insgesamt zugewiesenen.
Wählen Sie auf der Subskriptionen-Oberfläche den Reiter Software-Channel-Berechtigungen, um alle Berechtigungen über alle Organisationen hinweg samt deren Verbrauch einzusehen. Klicken Sie auf eine Organisation, um die Details-Seite anzuzeigen, die weitere Informationen über die Organisation liefert.
  • Aktive Benutzer: Die Anzahl von Benutzern in der Organisation
  • Systeme: Die Anzahl von Systemen, die bei dieser Organisation angemeldet sind.
  • Systemgruppen: Die Anzahl von Gruppen, die bei dieser Organisation angemeldet sind.
  • Aktivierungsschlüssel: Die Anzahl von Aktivierungsschlüsseln, die dieser Organisation zur Verfügung stehen.
  • Kickstart-Profile: Die Anzahl von Kickstart-Profilen, die dieser Organisation zur Verfügung stehen.
  • Konfigurations-Channels: Die Anzahl von Konfigurations-Channels, die dieser Organisation zur Verfügung stehen.
Auf dieser Seite können Sie die Organisation löschen, indem Sie auf den Link Organisation löschen klicken.