Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat JBoss Enterprise Application Platform

4.3. Upgrade von JBoss EAP 6

4.3.1. Upgrade der JBoss EAP 6 Zip-Installation

Voraussetzungen

  • Vergewissern Sie sich, dass das zugrunde liegende Basis-Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist.
  • Bestimmen Sie, welche Dateien seit der Installation von EAP 6 geändert wurden.
  • Erstellen Sie ein Back-up aller modifizierten Konfigurationsdateien, Deployments sowie aller Benutzerdaten.
Zusammenfassung

Dieser Vorgang behandelt das Upgrade einer JBoss EAP 6 Zip-Installation zwischen Nebenversionen (zum Beispiel von JBoss EAP 6.1 auf 6.2). Zur Installation von Patches für eine bestimmte Nebenversion, sehen Sie sich den Abschnitt Patch Installation an. Ein Upgrade auf die aktuellste Release der JBoss EAP 6 erfordert etwas Vorarbeit, bei der eine Sicherungskopie der bestehenden Installation erstellt wird.

Warnung

Bei Managed Domains sollte zuerst ein Upgrade der Master Host Controller (oder Domain Controllers) Instanz erfolgen, ehe ein Upgrade jedes Host Controllers erfolgt.

Prozedur 4.7. Upgrade auf die aktuellste Version der JBoss EAP 6

  1. Verschieben Sie das heruntergeladene Zip-Archiv an den gewünschten Speicherort. Wir empfehlen, dass dies ein anderer Speicherort als der der bestehenden JBoss EAP 6 Installation ist.

    Wichtig

    Falls Sie die JBoss EAP 6 in demselben Verzeichnis speichern möchten wie die bestehende Installation, so werden Sie die bestehende Installation an einen anderen Speicherort verschieben müssen, ehe Sie fortfahren. Dies soll verhindern, dass modifizierte Konfigurationsdateien, Deployments und Upgrades verloren gehen.
  2. Entpacken Sie das Archiv. Dieser Schritt installiert eine saubere Instanz der JBoss EAP 6 Release.
  3. Kopieren Sie die Verzeichnisse EAP_HOME/domain/ und EAP_HOME/standalone/ aus der vorherigen Installation über die neuen Installationsverzeichnisse.

    Anmerkung

    Neue Features in der neuen Release, wie z. B. neue Subsysteme, sind unter Umständen nicht aktiv, falls Konfigurationsdateien von einer älteren JBoss EAP 6 Installation kopiert wurden. Um diese neuen Features zu verwenden, ist es notwendig, die alten Konfigurationsdateien mit denen der neuen Version zu vergleichen und zu aktualisieren.
  4. Überprüfen Sie die am bin-Verzeichnis der vorherigen Installation gemachten Änderungen und nehmen Sie die entsprechenden Modifikationen am neuen Verzeichnis vor.

    Warnung

    Dateien im bin-Verzeichnis sollten nicht durch die Dateien früherer Versionen überschrieben werden. Änderungen sollten manuell erfolgen.
  5. Überprüfen Sie die verbleibenden modifizierten Dateien der vorherigen Installation und verschieben Sie diese Änderungen in die neue Installation. Diese Dateien können beinhalten:
    • Das welcome-content-Verzeichnis.
    • Benutzerdefinierte Module im modules-Verzeichnis.
    • Benutzerdefinierte Bündel im bundles-Verzeichnis.
  6. Optional: Falls JBoss EAP 6 zuvor zur Ausführung als Dienst konfiguriert war, dann entfernen Sie den vorhandenen Dienst und konfigurieren Sie einen neuen Dienst für die aktualisierte Installation.
Ergebnis

Das Upgrade der JBoss EAP 6 Zip-Installation auf die neueste Release ist erfolgreich abgeschlossen.