Kapitel 1. Einführung

Der Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform Director ist ein Toolset für die Installation und Verwaltung einer kompletten OpenStack Umgebung. Er basiert hauptsächlich auf dem OpenStack Projekt TripleO, was für "OpenStack-On-OpenStack" steht. Dieses Projekt nutzt OpenStack Komponenten um eine voll funktionstüchtige OpenStack Umgebung zu installieren. Dies umfasst neue OpenStack Komponenten, die Bare-Metal-Systeme bereitstellen und steuern, um sie als OpenStack Knoten zu verwenden. Das bietet eine einfache Methode um eine komplette Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform Umgebung zu installieren, die sowohl schlank als auch robust ist.
Der Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform Director benutzt zwei Hauptkonzepte: eine Undercloud und eine Overcloud. Die Undercloud installiert und konfiguriert die Overcloud. In den folgenden Abschnitten werden diese Konzepte näher erläutert.
Basic Layout of Undercloud and Overcloud

Abbildung 1.1. Grundsätzliches Layout von Undercloud und Overcloud

1.1. Undercloud

Die Undercloud ist der Haupt-Director-Knoten. Dies ist eine Einzelsystem-Installation von OpenStack mit Komponenten für Provisioning und Verwaltung der OpenStack Knoten, die aus Ihrer OpenStack Umgebung (der Overcloud) bestehen. Die Komponenten, die die Undercloud bilden, bieten folgende Funktionen:
  • Umgebungsplanung - Die Undercloud bietet den Benutzern Planungsfunktionen um der Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform Rollen zuzuweisen, einschließlich Compute, Controller und verschiedener Speicherrollen.
  • Bare-Metal-System Kontrolle - Die Undercloud verwendet das Intelligent Platform Management Interface (IPMI) jedes Knotens um die Energieverwaltung zu steuern und einen PXE-basierten Dienst um Hardware Eigenschaften zu ermitteln und OpenStack in jedem Knoten zu installieren. Dies bietet eine Methode um Bare-Metal-Systeme als OpenStack Knoten bereitzustellen.
  • Orchestrierung - Die Undercloud liefert und liest eine Reihe von YAML-Vorlagen um eine OpenStack Umgebung zu erstellen.
Der Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform Director verwendet diese Undercloud-Funktionen sowohl durch eine web-basierte, graphische Benutzeroberfläche, als auch durch eine Terminal-basierte Befehlszeilenschnittstelle.
Die Undercloud verwendet folgende Komponenten:
  • OpenStack Dashboard (Horizon) - Web-basiertes Dashboard für den Director.
  • OpenStack Bare Metal (Ironic) und OpenStack Compute (Nova) - Verwaltet Bare-Metal-Knoten.
  • OpenStack Networking (Neutron) und Open vSwitch- Kontrolliert das Netzwerk für Bare-Metal-Knoten.
  • OpenStack Image Server (Glance) - Speichert Images, die Bare-Metal-Rechnern zugeschrieben sind.
  • OpenStack Orchestrierung (Heat) und Puppet - Regelt Orchestrierung der Knoten, sowie Konfiguration der Knoten, nachdem der Director das Overcloud Image auf den Datenträger geschrieben hat.
  • OpenStack Telemetry (Ceilometer) - Zur Überwachung und Datensammlung.
  • OpenStack Identity (Keystone) - Authentifizierung der Director-Komponenten.
  • MariaDB - Datenbank für den Director.
  • RabbitMQ - Nachrichten-Warteschlange für die Director-Komponenten.