5.2. Dateisysteme und Speicher (Maschinenübersetzung)

VDO als logischer LVM-Volume-Typ verfügbar

LVM kann nun verwendet werden, um logische Volumes vom Typ Virtual Data Optimizer (VDO) zu erstellen. VDO ist ein virtuelles Blockgerät mit der Fähigkeit, Daten zu komprimieren und zu deduplizieren.

Dies ist eine Technologievorschau-Funktion.

(BZ#1643553)

Unterstützung für Datenintegritätsfeld/Datenintegritätserweiterung (DIF/DIX)

DIF/DIX ist eine Ergänzung zum SCSI-Standard. Es bleibt in der Technologievorschau für alle HBAs und Speicher-Arrays, mit Ausnahme derjenigen, die speziell als unterstützt aufgeführt sind.

DIF/DIX vergrößert die Größe des häufig verwendeten 512-Byte-Festplattenblocks von 512 auf 520 Bytes und fügt das Data Integrity Field (DIF) hinzu. Das DIF speichert einen Prüfsummenwert für den Datenblock, der vom Host Bus Adapter (HBA) berechnet wird, wenn ein Schreiben erfolgt. Das Speichermedium bestätigt dann beim Empfang die Prüfsumme und speichert sowohl die Daten als auch die Prüfsumme. Umgekehrt kann die Prüfsumme beim Lesen durch das Speichermedium und durch den empfangenden HBA verifiziert werden.

(BZ#1649493)

NVMe/FC ist als Technologievorschau in Qlogic-Adaptern verfügbar qla2xxx

Der Transporttyp NVMe over Fibre Channel (NVMe/FC) ist als Technologievorschau in Qlogic-Adaptern mit dem qla2xxxTreiber verfügbar.

(BZ#1649922)