5.2. Ersetzte Pakete

Dieser Abschnitt listet Pakete auf, die aus Red Hat Enterprise Linux von Version 6 auf Version 7 entfernt wurden, zusammen mit gleichwertigen Ersatzpaketen oder alternativen Paketen, die in Red Hat Enterprise Linux 7 verfügbar sind.

Tabelle 5.1. Ersetzte Pakete

Entfernte Pakete
Ersatz/Alternative
Anmerkungen
vconfig
iproute (ip-Tool)
 
module-init-tools
kmod
 
openoffice.org
libreoffice
 
man
man-db
 
ext2- und ext3-Dateisystemtreiber
ext4-Dateisystemtreiber
 
openais
corosync
Funktionalität eingebunden in den Red Hat Enterprise Linux HA Stack.
jwhois
whois
Anderes Ausgabeformat.
libjpeg
libjpeg-turbo
 
gpxe
ipxe
Abspaltung von gpxe.
cpuspeed
Kernel-Tools (cpupower, cpupower.service)
Nun in /etc/sysconfig/cpupower konfiguriert. Enthält keinen Userspace Scaling Daemon mehr; verwenden Sie Kernel Governors, falls nötig.
nc
nmap-ncat
 
procps
procps-ng
 
openswan
libreswan
 
arptables_jf
arptables
 
gcj
OpenJDK
Kompilieren Sie keine Java-Applikationen in nativen Code mit gcj.
32-Bit x86 als Installationsarchitektur
64-Bit x86
Applikationen laufen nach wie vor mit Kompatibilitätsbibliotheken. Testen Sie Ihre Applikationen auf 64-Bit Red Hat Enterprise Linux 6. Falls 32-Bit-Bootunterstützung erforderlich ist, verwenden Sie weiterhin Red Hat Enterprise Linux 6.
Unterstützung für Power 6 PPC
 
Verwenden Sie weiterhin Red Hat Enterprise Linux 5 oder 6.
Matahari
CIM-basierte Verwaltung
 
ecryptfs
Verwenden Sie vorhandene LUKS oder dm-crypt blockbasierte Verschlüsselung
Migration ist nicht verfügbar für verschlüsselte Dateisysteme, verschlüsselte Daten müssen neu erstellt werden.
evolution-exchange
evolution-mapi/evolution-ews
 
TurboGears2-Webanwendungs-Stack
 
 
OpenMotif Version 2.2
Motif 2.3
Erstellen Sie Applikationen neu unter Verwendung der aktuellen Motif-Version.
Webalizer Webanaylse-Tool
 
Andere Webanalyse-Tools sind besser.
compiz Fenstermanager
gnome-shell
 
Eclipse Entwickler-Toolset
 
Eclipse ist nun Teil des Developer-Toolset-Angebots.
Qpid und QMF
 
Qpid und QMF sind verfügbar im MRG-Angebot.
amtu
 
Common-Criteria-Zertifizierungen benötigen dieses Tool nicht mehr.
system-config-services
systemadm
 
pidgin-Frontends
empathy
 
perl-suidperl Interpreter
 
Diese Funktionalität ist nicht mehr im Upstream-Perl verfügbar.
pam_passwdqc, pam_cracklib
pam_pwquality
 
HAL-Bibliothek und -Daemon
udev
 
ConsoleKit-Bibliothek und Daemon
systemd
 
DeviceKit-power
upower
 
system-config-lvm
gnome-disk-utility
 
system-config-network
nm-connection-editor, nmcli
 
thunderbird
evolution
 
Verschiedene ältere Grafiktreiber
Moderne Hardware und/oder der vesa-Treiber
 
xorg-x11-twm
metacity
 
xorg-x11-xdm
gdm
 
system-config-firewall
firewalld
 
mod_perl
mod_fcgid
Inkompatibel mit httpd 2.4
busybox
normale Dienstprogramme
 
KVM/virt-Pakete (in ComputeNode)
Variante ausgestattet mit KVM und Virtualisierung, wie z.B. eine Server-Variante