18.4. Parameter für Kickstart-Installationen

Die folgenden Parameter können in einer Parameterdatei angegeben werden, funktionieren jedoch nicht in einer CMS-Konfigurationsdatei.
inst.ks=URL
Verweist auf eine Kickstart-Datei, die sich für Linux-Installationen unter System z normalerweise im Netzwerk befindet. Ersetzen Sie URL durch den vollständigen Pfad, inklusive des Dateinamens der Kickstart-Datei. Dieser Parameter aktiviert die automatische Installation mit Kickstart. Siehe Kickstart-Bootoptionen und Abschnitt 23.2.5, »Starten der Kickstart-Installation« für weitere Details.
RUNKS=value
Dabei ist value als 1 definiert, wenn Sie den Loader automatisch auf der Linux-Konsole ausführen möchten, ohne sich über das Netzwerk mittels SSH anmelden zu müssen. Um RUNKS=1 zu verwenden, muss die Konsole entweder den Vollbildschirmmodus unterstützen oder die unten aufgeführte Option inst.cmdline sollte verwendet werden. Letzteres gilt für das 3270-Terminal unter z/VM oder die Mitteilungskonsole des Betriebssystems für LPAR. Wir empfehlen RUNKS=1 für vollständig automatische Installationen mit Kickstart. Wenn RUNKS=1 gesetzt ist, wird das Installationsprogramm im Falle von Parameterfehlern automatisch fortgesetzt und unterbricht eine unbeaufsichtigte Installationen nicht durch die Aufforderung zur Benutzerinteraktion.
Lassen Sie andernfalls den Parameter weg oder geben Sie RUNKS=0 an.
inst.cmdline
Wenn diese Option angegeben ist, wird die Ausgabe auf Terminals im Zeilenmodus (wie das 3270-Terminal unter z/VM oder Meldungen des Betriebssystems für LPAR) lesbar, da das Installationsprogramm Escape-Terminalsequenzen deaktiviert, die nur für UNIX-ähnliche Konsolen relevant sind. Dies erfordert die Installation via Kickstart-Datei, die alle Antworten auf etwaige Fragen enthält, da das Installationsprogramm im cmdline-Modus keine interaktive Benutzereingabe unterstützt.
Stellen Sie sicher, dass Ihre Kickstart-Datei alle erforderlichen Parameter beinhaltet, bevor Sie die Option RUNKS oder inst.cmdline verwenden. Siehe Kapitel 23, Kickstart-Installationen für Details.