8.5. Unterstützte Installationsziele

Ein Installationsziel ist ein Speichergerät, das Red Hat Enterprise Linux enthalten soll und das System hochfahren wird. Red Hat Enterprise Linux unterstützt die folgenden Installationsziele für AMD64- und Intel 64-Systeme:
  • Speichergeräte, die über standardmäßige, interne Schnittstellen wie z. B. SCSI, SATA oder SAS angeschlossen sind
  • Fibre-Channel Host-Bus-Adapter und Multipath-Geräte, von denen einige unter Umständen Treiber vom Hersteller erfordern
  • Die virtualisierte Installation auf IBM Power Systems-Servern wird ebenfalls unterstützt, wenn virtuelle SCSI (vSCSI) Adapter in virtuellen Client-LPARs verwendet werden.
Red Hat unterstützt keine Installation auf USB-Sticks oder SD-Speicherkarten. Informationen über die Unterstützung für Virtualisierungstechnologien von Drittanbietern finden Sie in der Red Hat Hardware-Kompatibilitätsliste, verfügbar online unter https://hardware.redhat.com.

Wichtig

Auf IBM Power Systems-Servern schlägt das Initialisieren des eHEA-Moduls fehl, wenn einem System oder einer Partition 16 GB Huge Pages zugewiesen werden und die Kernel-Befehlszeile keine Huge-Page-Parameter enthält. Falls Sie daher eine Netzwerkinstallation via IBM eHEA-Ethernet-Adapter durchführen, können Sie während der Installation keine Huge Pages zum System oder zur Partition hinzufügen. Verwenden Sie stattdessen Large Pages.