Kapitel 22. Installation mittels VNC

Zur Installation von Red Hat Enterprise Linux wird die Verwendung der grafischen Installationsoberfläche empfohlen. In manchen Fällen ist ein direkter Zugriff auf die grafische Oberfläche jedoch nicht möglich oder sehr schwierig. An viele Unternehmenssysteme, insbesondere Server (IBM Power Systems und IBM System z), können keine Bildschirme oder Tastaturen angeschlossen werden, wodurch VNC für manuelle Installationen (ohne Kickstart) zwingend erforderlich ist.
Um manuelle Installationen auf kopflosen Systemen (Systeme ohne direkt angeschlossene Tastatur, Maus und Monitor) zu ermöglichen, bietet das Anaconda-Installationsprogramm eine Virtual-Network-Computing-Installation (VNC), die es Ihnen ermöglicht, den grafischen Modus des Installationsprogramms lokal auszuführen, die Anzeige jedoch auf einem System auf dem Netzwerk auszugeben. Eine VNC-Installation bietet Ihnen sämtliche Installationsoptionen, selbst in Umgebungen, in denen das System über keine Anzeige- oder Eingabegeräte verfügt.
Dieses Kapitel beschreibt, wie Sie den VNC-Modus auf dem Installationssystem aktivieren und mithilfe eines VNC-Viewers damit verbinden.

22.1. Installieren eines VNC-Viewers

Für eine VNC-Installation ist es erforderlich, dass ein VNC-Viewer auf Ihrem Arbeitsplatzrechner oder einem anderen Terminalrechner läuft. VNC-Viewer stehen in den Repositorys der meisten Linux-Distributionen zur Verfügung; kostenlose VNC-Viewer stehen auch für andere Betriebssysteme wie z. B. Windows zur Verfügung. Verwenden Sie auf Linux-Systemen Ihren Paketmanager, um einen Viewer für Ihre Distribution zu suchen.
Die folgenden VNC-Viewer stehen für Red Hat Enterprise Linux zur Verfügung:
  • TigerVNC - Ein einfacher Viewer, der unabhängig von Ihrer Desktopumgebung funktioniert. Installiert vom tigervnc-Paket.
  • Vinagre - Ein Viewer für die GNOME-Desktopumgebung. Installiert vom vinagre-Paket.
  • KRDC - Ein Viewer, der in der KDE-Desktopumgebung integriert ist. Installiert vom kdenetwork-krdc-Paket.
Führen Sie den folgenden Befehl als root aus, um einen der oben genannten Viewer zu installieren:
# yum install package
Ersetzen Sie dabei package durch Paketnamen des Viewers, den Sie installieren möchten (z. B. tigervnc).

Anmerkung

Die Verfahren in diesem Kapitel gehen davon aus, dass Sie TigerVNC als VNC-Viewer verwenden. Bestimmte Anweisungen unterscheiden sich unter Umständen für andere Viewer, doch die allgemeinen Prinzipien sind übertragbar.