Kapitel 3. Planen der Installation auf AMD64- und Intel 64-Systemen

Dieses Kapitel erläutert die Entscheidungen und Vorbereitungen, die vor dem Beginn der Installation notwendig sind.

3.1. Upgrade oder Neuinstallation

Es gibt zwei Verfahren für ein Upgrade Ihres aktuellen Systems auf die nächste Hauptrelease von Red Hat Enterprise Linux. Lesen Sie die folgenden Beschreibungen, um zu entscheiden, welches Verfahren das richtige für Ihr System ist:
Saubere Installation
Für eine saubere Installation müssen Sie alle Daten vom System sichern, die Festplattenpartitionen formatieren, die Installation von Red Hat Enterprise Linux von einem Installationsmedium durchführen und abschließend alle Benutzerdaten wiederherstellen.

Anmerkung

Dies ist die empfohlene Methode für ein Upgrade auf die nächste Hauptrelease von Red Hat Enterprise Linux.
Direktes Upgrade
Bei einem direkten Upgrade wird das System aktualisiert, ohne zuvor die alte Version zu entfernen. Dieses Verfahren erfordert, dass Sie die für Ihr System verfügbaren Migrationswerkzeuge installieren und wie jede andere Software ausführen. In Red Hat Enterprise Linux untersucht der Preupgrade Assistant Ihr vorhandenes System und identifiziert mögliche Probleme, die während des Upgrades oder danach auftreten können. Er führt zudem kleine Fehlerbehebungen und Änderungen am System durch. Das Dienstprogramm Red Hat Upgrade Tool lädt die Pakete herunter und führt das eigentliche Upgrade durch. Ein direktes Upgrade erfordert umfangreiche Planung und Fehlerbehebung und sollte nur dann durchgeführt werden, wenn es keine andere Möglichkeit gibt. Weitere Informationen über den Preupgrade Assistant finden Sie in Kapitel 25, Upgrade Ihres vorhandenen Systems.

Warnung

Führen Sie niemals ein direktes Upgrade auf einem Produktionssystem durch, ohne es zuvor auf einer geklonten Backup-Kopie des Systems zu testen.