Kapitel 1. Architekturen

Red Hat Enterprise Linux 7.1 steht als einzelnes Kit auf den folgenden Architekturen zur Verfügung: [1]
  • 64-Bit AMD
  • 64-Bit Intel
  • IBM POWER7 und POWER8 (Big Endian)
  • IBM POWER8 (Little Endian) [2]
  • IBM System z [3]
In dieser Release vereint Red Hat Verbesserungen für Server und Systeme sowie für das Red Hat Open-Source-Erlebnis im Allgemeinen.

1.1. Red Hat Enterprise Linux für POWER, Little Endian

Red Hat Enterprise Linux 7.1 führt Unterstützung für Little Endian auf IBM Power Systems Servern ein, die IBM POWER8 Prozessoren verwenden. Bislang wurde in Red Hat Enterprise Linux 7 lediglich eine Big-Endian-Variante für IBM Power Systems angeboten. Die Unterstützung für Little Endian auf POWER8-basierten Servern soll die Portabilität von Applikationen zwischen 64-Bit Intel kompatiblen Systemen (x86_64) und IBM Power Systems verbessern.
  • Separate Installationsmedien werden für die Installation von Red Hat Enterprise Linux auf IBM Power Systems Servern im Little-Endian-Modus angeboten. Diese Medien stehen im Download-Bereich des Red Hat Kundenportals zur Verfügung.
  • Nur IBM POWER8 prozessorbasierte Server werden mit Red Hat Enterprise Linux für POWER, Little Endian, unterstützt.
  • Derzeit wird Red Hat Enterprise Linux für POWER, Little Endian, nur als KVM-Gast unter Red Hat Enteprise Virtualization für Power unterstützt. Eine Installation direkt auf der Hardware ("bare metal") wird derzeit nicht unterstützt.
  • Der GRUB2-Bootloader wird auf dem Installationsmedium und für den Netzwerk-Boot verwendet. Der Installation Guide wurde aktualisiert mit Anweisungen zum Einrichten eines Netzwerk-Bootservers für IBM Power Systems Clients unter Verwendung von GRUB2.
  • Alle Softwarepakete für IBM Power Systems stehen sowohl für die Little-Endian-Variante als auch für die Big-Endian-Variante von Red Hat Enterprise Linux für POWER zur Verfügung.
  • Pakete, die für Red Hat Enterprise Linux für POWER, Little Endian, erstellt wurden, verwenden den Architekturcode ppc64le, zum Beispiel gcc-4.8.3-9.ael7b.ppc64le.rpm.


[1] Beachten Sie, dass die Red Hat Enterprise Linux 7.1 Installation nur auf 64-Bit-Hardware unterstützt wird. Red Hat Enterprise Linux 7.1 kann 32-Bit-Betriebssysteme (einschließlich früherer Versionen von Red Hat Enterprise Linux) als virtuelle Maschinen ausführen.
[2] Red Hat Enterprise Linux 7.1 (Little Endian) wird derzeit nur als KVM-Gast unter Red Hat Enteprise Virtualization for Power und PowerVM-Hypervisoren unterstützt.
[3] Beachten Sie, dass Red Hat Enterprise Linux 7.1 die IBM zEnterprise 196 Hardware und höher unterstützt; IBM System z10 Mainframe-Systeme werden nicht mehr unterstützt und werden Red Hat Enterprise Linux 7.1 nicht booten.