Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Enterprise Linux

1.5.3. Installieren von signierten Paketen

Die Installation für die meisten Pakete kann auf sichere Weise durch den folgenden Befehl durchgeführt werden (Kernel-Pakete ausgenommen):
rpm -Uvh /tmp/updates/*.rpm
Für Kernel-Pakete sollten Sie den folgenden Befehl verwenden:
rpm -ivh /tmp/updates/<kernel-package>
Ersetzen Sie <kernel-package> im obigen Beispiel durch den Namen des Kernel-RPM.
Nachdem der Rechner unter Verwendung des neuen Kernels sicher neu gestartet ist, kann der alte Kernel mit dem folgenden Befehl entfernt werden:
rpm -e <old-kernel-package>
Ersetzen Sie <old-kernel-package> im obigen Beispiel durch den Namen des älteren Kernel-RPM.

Anmerkung

Es ist nicht unbedingt erforderlich, dass der alte Kernel entfernt wird. Der standardmäßige Bootloader, GRUB, erlaubt mehrere installierte Kernel, aus denen dann während des Boot-Vorgangs im Menü einer ausgewählt werden kann.

Wichtig

Vergewissern Sie sich, dass Sie vor der Installation von Sicherheits-Errata jegliche speziellen Anweisungen in der Errata-Meldung lesen und diese entsprechend befolgen. Siehe Abschnitt 1.5.4, »Anwenden der Änderungen« für allgemeine Anweisungen zum Anwenden von Änderungen durch ein Errata-Update.