3.3. cpuacct

Das CPU-Accounting-Subsystem (cpuacct) generiert automatische Berichte zu CPU-Ressourcen, die von Aufgaben in einer Kontrollgruppe (einschließlich der Aufgaben von untergeordneten Gruppen) beansprucht werden. Drei Berichte stehen zur Verfügung:
cpuacct.stat
zeigt die Anzahl der CPU-Zyklen (in den auf dem System durch USER_HZ definierten Einheiten) an, die von Aufgaben in dieser Kontrollgruppe samt Untergruppen sowohl in Benutzer-Modus und System (Kernel-) Modus beansprucht werden.
cpuacct.usage
zeigt die gesamte CPU-Zeit (in Nanosekunden) an, die von allen Aufgaben in dieser Kontrollgruppe (inklusive in dieser Hierarchie untergeordnete Aufgaben) beansprucht wird.
cpuacct.usage_percpu
zeigt die CPU-Zeit (in Nanosekunden) an, die auf jeder CPU von allen Aufgaben in dieser Kontrollgruppe beansprucht wird (inklusive in der Hierarchie untergeordnete Prozesse).