4.3.4. Datenträgergruppen anzeigen

Es gibt zwei Befehle, mit denen Sie die Eigenschaften von LVM-Datenträgergruppen anzeigen können: vgs und vgdisplay.
Der Befehl vgscan zeigt auch die Datenträgergruppen an, obwohl sein primärer Zweck das Absuchen aller Platten nach Datenträgergruppen und das Neuerstellen der LVM-Cache-Datei ist. Werfen Sie einen Blick auf Abschnitt 4.3.5, »Platten nach Datenträgergruppen zum Erstellen der Cache-Datei absuchen« für weitere Informationen zum Befehl vgscan.
Der Befehl vgs liefert Informationen zu Datenträgergruppen in einer konfigurierbaren Form, wobei eine Zeile pro Datenträgergruppe angezeigt wird. Der vgs-Befehl bietet ein hohes Maß an Formatkontrolle und ist nützlich für das Skripting. Werfen Sie einen Blick auf Abschnitt 4.8, »Angepasste Berichterstattung für LVM« für Informationen zur Verwendung des Befehls vgs zur Anpassung Ihrer Ausgabe.
Der Befehl vgdisplay zeigt die Eigenschaften einer Datenträgergruppe (wie Größe, Extents, Anzahl der physischen Datenträger, etc.) in einem festen Format an. Das folgende Beispiel zeigt die Ausgabe des vgdisplay-Befehls für die Datenträgergruppe new_vg. Wenn Sie keine Datenträgergruppe angeben, werden alle vorhandenen Gruppen angezeigt.
# vgdisplay new_vg
  --- Volume group ---
  VG Name               new_vg
  System ID
  Format                lvm2
  Metadata Areas        3
  Metadata Sequence No  11
  VG Access             read/write
  VG Status             resizable
  MAX LV                0
  Cur LV                1
  Open LV               0
  Max PV                0
  Cur PV                3
  Act PV                3
  VG Size               51.42 GB
  PE Size               4.00 MB
  Total PE              13164
  Alloc PE / Size       13 / 52.00 MB
  Free  PE / Size       13151 / 51.37 GB
  VG UUID               jxQJ0a-ZKk0-OpMO-0118-nlwO-wwqd-fD5D32