6.5. Ersetzen eines fehlenden physischen Datenträgers

Falls ein physischer Datenträger ausfällt oder aus anderen Gründen ersetzt werden muss, können Sie einen neuen physischen Datenträger kennzeichnen, um den ausgefallenen Datenträger in der existierenden Datenträgergruppe zu ersetzen. Hierfür können Sie die folgende Vorgehensweise befolgen, wie bei der Wiederherstellung von Metadaten eines physischen Datenträgers, wie unter Abschnitt 6.4, »Wiederherstellen von Metadaten eines physischen Datenträgers« beschrieben. Mit den Parametern --partial und --verbose des Befehls vgdisplay können Sie die UUIDs und Größen von jedem beliebigen physischen Datenträger, der nicht mehr existiert, anzeigen. Falls Sie einen anderen physischen Datenträger der gleichen Größe ersetzen möchten, können Sie den Befehl pvcreate mit den Parametern --restorefile und --uuid verwenden, um ein neues Gerät mit derselben UUID wie die des fehlenden physischen Datenträgers zu initialisieren. Sie können dann den Befehl vgcfgrestore verwenden, um die Metadaten der Datenträgergruppe wiederherzustellen.