4.2. Administration von physischen Datenträgern

Dieser Abschnitt beschreibt die Befehle, mit denen Sie die verschiedenen Aspekte der Administration von physischen Datenträgern durchführen.

4.2.1. Physische Datenträger erstellen

Die folgenden Unterabschnitte beschreiben die Befehle, die zur Erstellung von physischen Datenträgern verwendet werden.

4.2.1.1. Partitionstyp einstellen

Falls Sie ein ganzes Festplattengerät für Ihren physischen Datenträger verwenden, darf die Platte keine Partitionstabelle enthalten. Für DOS-Festplattenpartitionen sollte die Partitions-ID mithilfe der Befehle fdisk oder cfdisk (oder entsprechenden Befehlen) auf 0x8e gesetzt werden. Für ganze Festplattengeräte muss lediglich die Partitionstabelle gelöscht werden, was alle Daten auf dieser Platte nachhaltig zerstört. Sie können eine bestehende Partitionstabelle entfernen, indem Sie den ersten Sektor mit dem folgenden Befehl mit Nullen überschreiben:
dd if=/dev/zero of=Physischer Datenträger bs=512 count=1

4.2.1.2. Physische Datenträger initialisieren

Verwenden Sie den Befehl pvcreate, um ein Blockgerät zu initialisieren, das als physischer Datenträger verwendet werden soll. Die Initialisierung entspricht einer Formatierung eines Dateisystems.
Der folgende Befehl initialisiert /dev/sdd1, /dev/sde1 und /dev/sdf1, so dass diese als physische LVM-Datenträger verwendet werden können.
pvcreate /dev/sdd1 /dev/sde1 /dev/sdf1
Um statt der gesamten Platte einzelne Partitionen zu initialisieren, führen Sie pvcreate auf der Partition aus. Das folgende Beispiel initialisiert /dev/hdb1 als einen physischen LVM-Datenträger für die spätere Verwendung als Teil eines logischen LVM-Datenträgers.
pvcreate /dev/hdb1

4.2.1.3. Suche nach Blockgeräten

Mit dem Befehl lvmdiskscan können Sie nach Blockgeräten suchen, die ggf. als physische Datenträger genutzt werden können, wie im folgenden Beispiel gezeigt.
# lvmdiskscan
/dev/ram0                    [       16.00 MB]
  /dev/sda                     [       17.15 GB]
  /dev/root                    [       13.69 GB]
  /dev/ram                     [       16.00 MB]
  /dev/sda1                    [       17.14 GB] LVM physical volume
  /dev/VolGroup00/LogVol01     [      512.00 MB]
  /dev/ram2                    [       16.00 MB]
  /dev/new_vg/lvol0            [       52.00 MB]
  /dev/ram3                    [       16.00 MB]
  /dev/pkl_new_vg/sparkie_lv   [        7.14 GB]
  /dev/ram4                    [       16.00 MB]
  /dev/ram5                    [       16.00 MB]
  /dev/ram6                    [       16.00 MB]
  /dev/ram7                    [       16.00 MB]
  /dev/ram8                    [       16.00 MB]
  /dev/ram9                    [       16.00 MB]
  /dev/ram10                   [       16.00 MB]
  /dev/ram11                   [       16.00 MB]
  /dev/ram12                   [       16.00 MB]
  /dev/ram13                   [       16.00 MB]
  /dev/ram14                   [       16.00 MB]
  /dev/ram15                   [       16.00 MB]
  /dev/sdb                     [       17.15 GB]
  /dev/sdb1                    [       17.14 GB] LVM physical volume
  /dev/sdc                     [       17.15 GB]
  /dev/sdc1                    [       17.14 GB] LVM physical volume
  /dev/sdd                     [       17.15 GB]
  /dev/sdd1                    [       17.14 GB] LVM physical volume
  7 disks
  17 partitions
  0 LVM physical volume whole disks
  4 LVM physical volumes