6.7. Ungenügend freie Extents für einen logischen Datenträger

Sie erhalten möglicherweise bei der Erstellung eines logischen Datenträgers die Fehlermeldung "Insufficient free extents" (nicht genügend freie Extents), auch wenn Sie basierend auf der Ausgabe der Befehle vgdisplay oder vgs der Meinung sind, über genügend Extents zu verfügen. Dies liegt daran, dass beide Befehle Zahlen auf 2 Dezimalstellen aufrunden, um eine lesbare Ausgabe zu liefern. Um die exakte Größe anzugeben, verwenden Sie die Anzahl der freien physischen Extents an Stelle von Vielfachen von Bytes, um die Größe des logischen Datenträgers zu ermitteln.
Der Befehl vgdisplay beinhaltet standardmäßig diese Ausgabezeile, die die freien physischen Extents anzeigt.
# vgdisplay
  --- Volume group ---
  ...
  Free  PE / Size       8780 / 34.30 GB
Alternativ können Sie die Optionen vg_free_count und vg_extent_count des Befehls vgs verwenden, um die freien Extents und die gesamte Summe der Extents anzuzeigen.
[root@tng3-1 ~]# vgs -o +vg_free_count,vg_extent_count
  VG     #PV #LV #SN Attr   VSize  VFree  Free #Ext
  testvg   2   0   0 wz--n- 34.30G 34.30G 8780 8780
Mit 8780 freien physischen Extents können Sie den folgenden Befehl ausführen, unter Verwendung der l-Option (kleines L), um Extents anstelle von Bytes zu verwenden:
# lvcreate -l8780 -n testlv testvg
Auf diese Weise werden alle freien Extents in der Datenträgergruppe verwendet.
# vgs -o +vg_free_count,vg_extent_count
  VG     #PV #LV #SN Attr   VSize  VFree Free #Ext
  testvg   2   1   0 wz--n- 34.30G    0     0 8780
Alternativ können Sie den logischen Datenträger auch erweitern, um einen Prozentsatz des verbleibenden freien Platzes in der Datenträgergruppe zu nutzen, indem Sie den Parameter -l des Befehls lvcreate verwendet. Werfen Sie einen Blick auf Abschnitt 4.4.1, »Lineare logische Datenträger erstellen« für weitere Informationen.