Anhang C. LVM Objekt-Tags

Ein LVM-Tag ist ein Wort, das zur Gruppierung von LVM2-Objekten des gleichen Typs verwendet werden kann. Tags können an Objekte wie physische Datenträger, Datenträgergruppen und logische Datenträger angehängt werden. Sie können weiterhin an Hosts in einer Cluster-Konfiguration angehängt werden. Snapshots können nicht mit Tags versehen werden.
Tags können in der Befehlszeile an Stelle von PV, VG oder LV Parametern angegeben werden. Sie sollten mit einem Präfix "@" versehen werden, um eine Mehrdeutigkeit zu vermeiden. Jeder Tag wird erweitert, indem er durch alle Objekte ersetzt wird, die diesen Tag besitzen und die den von der Position auf der Kommandozeile erwarteten Typ besitzen.
Ab der Red Hat Enterprise Linux 6.1 Release dürfen LVM-Tags bis zu 1024 Zeichen lang sein (bei früheren Releases lag die Obergrenze bei 128 Zeichen). LVM-Tags dürfen nicht mit einem Bindestrich beginnen.
Ein gültiger Tag darf nur bestimmte Zeichen enthalten. Für die Red Hat Enterprise Linux 6.0 Release sind lediglich die Zeichen [A-Za-z0-9_+.-] zulässig. Ab der Red Hat Enterprise Linux 6.1 Release wurde die Liste der zulässigen Zeichen erweitert, so dass Tags nun auch die Zeichen "/", "=", "!", ":", "#" und "&" enthalten dürfen.
Lediglich Objekte in einer Datenträgergruppe können mit Tags versehen werden. Physische Datenträger verlieren ihre Tags, wenn sie aus einer Datenträgergruppe entfernt werden. Dies liegt daran, dass Tags als Teil der Metadaten der Datenträgergruppe gespeichert werden und beim Entfernen eines physischen Datenträgers gelöscht werden. Snapshots können nicht mit Tags versehen werden.
Der folgende Befehl listet alle logischen Datenträger mit dem database-Tag auf.
lvs @database

C.1. Hinzufügen und Entfernen von Objekt-Tags

Um Tags zu physischen Datenträgern hinzuzufügen oder von diesen zu entfernen, verwenden Sie die Optionen --addtag oder --deltag des Befehls pvchange.
Um Tags zu einer Datenträgergruppe hinzuzufügen, bzw. von dieser zu entfernen, verwenden Sie die Optionen --addtag oder --deltag der Befehle vgchange oder vgcreate.
Um Tags zu logischen Datenträgern hinzuzufügen oder von diesen zu entfernen, verwenden Sie die Optionen --addtag oder --deltag der Befehle lvchange oder lvcreate.
Ab der Red Hat Enterprise Linux 6.1 Release können Sie nun mehrere --addtag und --deltag-Parameter innerhalb eines einzigen pvchange-, vgchange- oder lvchange-Befehls spezifizieren. Beispielsweise löscht der folgende Befehl die Tags T9 und T10 und fügt die Tags T13 und T14 zur Datenträgergruppe grant hinzu.
vgchange --deltag T9 --deltag T10 --addtag T13 --addtag T14 grant