4.4.12. Logische Datenträger vergrößern

Verwenden Sie den Befehl lvextend, um die Größe eines logischen Datenträgers zu erweitern.
Bei der Vergrößerung des logischen Datenträgers können Sie angeben, um wie viel Sie den Datenträger erweitern möchten, oder wie groß dieser nach der Erweiterung sein soll.
Der folgende Befehl vergrößert den logischen Datenträger /dev/myvg/homevol auf 12 Gigabytes.
# lvextend -L12G /dev/myvg/homevol 
lvextend -- extending logical volume "/dev/myvg/homevol" to 12 GB
lvextend -- doing automatic backup of volume group "myvg"
lvextend -- logical volume "/dev/myvg/homevol" successfully extended
Der folgende Befehl fügt ein zusätzliches Gigabyte zum logischen Datenträger /dev/myvg/homevol hinzu.
# lvextend -L+1G /dev/myvg/homevol
lvextend -- extending logical volume "/dev/myvg/homevol" to 13 GB
lvextend -- doing automatic backup of volume group "myvg"
lvextend -- logical volume "/dev/myvg/homevol" successfully extended
Wie beim Befehl lvcreate können Sie mithilfe des Parameters -l des Befehls lvextend die Anzahl der Extents angeben, um die der logische Datenträger vergrößert werden soll. Sie können diesen Parameter auch dazu verwenden, um einen Prozentsatz der Datenträgergruppe oder einen Prozentsatz des verbleibenden freien Platzes in der Datenträgergruppe anzugeben. Der folgende Befehl erweitert den logischen Datenträger mit der Bezeichnung testlv so, dass der gesamte nicht zugewiesene Platz in der Datenträgergruppe myvg aufgefüllt wird.
[root@tng3-1 ~]# lvextend -l +100%FREE /dev/myvg/testlv
  Extending logical volume testlv to 68.59 GB
  Logical volume testlv successfully resized
Nach der Erweiterung des logischen Datenträgers müssen Sie die Größe des dazugehörigen Dateisystems so vergrößern, dass dieses übereinstimmt.
Standardmäßig vergrößern die meisten Tools zur Einteilung der Größe eines Dateisystems dieses so, dass es mit der Größe des zugrunde liegenden logischen Datenträgers übereinstimmt, so dass Sie sich nicht darum kümmern müssen, dieselbe Größe für jeden der beiden Befehle anzugeben.

4.4.12.1. Striped-Datenträger vergrößern

Um die Größe eines logischen Striped-Datenträgers zu erhöhen, muss genug freier Platz auf dem zugrunde liegenden physischen Datenträger vorhanden sein, aus dem die Datenträgergruppe besteht, um den Stripe zu unterstützen. Falls Sie beispielsweise einen zweigleisigen Stripe besitzen, der eine gesamte Datenträgergruppe beansprucht, führt das Hinzufügen eines einzelnen physischen Datenträgers zu der Datenträgergruppe nicht zu einer Erweiterung des Stripes. Sie müssen stattdessen mindestens zwei physische Datenträger zur Datenträgergruppe hinzufügen.
Stellen Sie sich beispielsweise eine Datenträgergruppe vg vor, die aus zwei zugrunde liegenden physischen Datenträgern besteht, wie mit dem folgenden Befehl vgs dargestellt.
# vgs
  VG   #PV #LV #SN Attr   VSize   VFree
  vg     2   0   0 wz--n- 271.31G 271.31G
Sie können einen Stripe erstellen und dabei den gesamten Platz in der Datenträgergruppe verwenden.
# lvcreate -n stripe1 -L 271.31G -i 2 vg
  Using default stripesize 64.00 KB
  Rounding up size to full physical extent 271.31 GB
  Logical volume "stripe1" created
# lvs -a -o +devices
  LV      VG   Attr   LSize   Origin Snap%  Move Log Copy%  Devices
  stripe1 vg   -wi-a- 271.31G                               /dev/sda1(0),/dev/sdb1(0)
Beachten Sie, dass die Datenträgergruppe keinen freien Platz mehr besitzt.
# vgs
  VG   #PV #LV #SN Attr   VSize   VFree
  vg     2   1   0 wz--n- 271.31G    0
Der folgende Befehl fügt einen weiteren physischen Datenträger zu der Datenträgergruppe hinzu, welche dann über 135 GB zusätzlichen Platz verfügt.
# vgextend vg /dev/sdc1
  Volume group "vg" successfully extended
# vgs
  VG   #PV #LV #SN Attr   VSize   VFree
  vg     3   1   0 wz--n- 406.97G 135.66G
Zu diesem Zeitpunkt können Sie den logischen Striped-Datenträger nicht auf die komplette Größe der Datenträgergruppe ausweiten, da zwei zugrunde liegende Geräte benötigt werden, um die Daten zu verteilen.
# lvextend vg/stripe1 -L 406G
  Using stripesize of last segment 64.00 KB
  Extending logical volume stripe1 to 406.00 GB
  Insufficient suitable allocatable extents for logical volume stripe1: 34480 
more required
Fügen Sie einen weiteren physischen Datenträger hinzu, um den logischen Striped-Datenträger zu vergrößern und erweitern anschließend den logischen Datenträger. Nachdem wir in diesem Beispiel zwei physische Datenträger zu der Datenträgergruppe hinzugefügt haben, können wir den logischen Datenträger auf die gesamte Größe der Datenträgergruppe ausweiten.
# vgextend vg /dev/sdd1
  Volume group "vg" successfully extended
# vgs
  VG   #PV #LV #SN Attr   VSize   VFree
  vg     4   1   0 wz--n- 542.62G 271.31G
# lvextend vg/stripe1 -L 542G
  Using stripesize of last segment 64.00 KB
  Extending logical volume stripe1 to 542.00 GB
  Logical volume stripe1 successfully resized
Falls Sie nicht genügend zugrunde liegende physische Geräte besitzen, um den logischen Striped-Datenträger zu erweitern, kann der Datenträger trotzdem erweitert werden, falls es keine Rolle spielt, dass die Erweiterung nicht verteilt (striped) wird. Beim Hinzufügen von Platz zum logischen Datenträger werden gemäß der standardmäßigen Vorgehensweise dieselben Striping-Parameter des letzten Segments des vorhandenen logischen Datenträgers verwendet. Diese Parameter können jedoch außer Kraft gesetzt werden. Das folgende Beispiel erweitert den existierenden logischen Striped-Datenträger, so dass dieser den verbleibenden Platz verwendet, nachdem der ursprüngliche Befehl lvextend fehlschlägt.
# lvextend vg/stripe1 -L 406G
  Using stripesize of last segment 64.00 KB
  Extending logical volume stripe1 to 406.00 GB
  Insufficient suitable allocatable extents for logical volume stripe1: 34480 
more required
# lvextend -i1 -l+100%FREE vg/stripe1