1.2. Logische Datenträger

Das Logical Volume Management schafft eine Abstraktionsschicht über dem physischen Speicher und erlaubt Ihnen das Anlegen logischer Datenträger. Dies bietet Ihnen in vielerlei Hinsicht eine weit größere Flexibilität als dies beim direkten Zugriff auf physischen Speicher möglich wäre. Die logischen Datenträger werden nicht begrenzt durch die Größe der physischen Platten. Zusätzlich wird die Speicherkonfiguration der Hardware der Software vorenthalten, so dass sie vergrößert und verschoben werden kann, ohne dass Applikationen gestoppt oder Dateisysteme ausgehängt werden müssten. Betriebskosten können so gesenkt werden.
Logische Datenträger bieten die folgenden Vorteile gegenüber der direkten Verwendung von physischen Speichergeräten:
  • Flexible Kapazität
    Bei der Verwendung logischer Datenträger können sich Dateisysteme über mehrere Platten erstrecken, da Platten und Partitionen in einem einzelnen logischen Datenträger vereinigt werden können.
  • Speicher-Pools, deren Größe verändert werden kann
    Mithilfe einfacher Software-Befehle können Sie logische Datenträger erweitern oder deren Größe verringern, ohne die zugrunde liegenden Plattengeräte neu zu formatieren oder neu zu partitionieren.
  • Online-Datenumzug
    Um neuere, schnellere oder robustere Speicher-Subsysteme einzusetzen, können Sie Daten verschieben, während Ihr System aktiv ist. Daten können auf Platten neu angeordnet werden, während die Platten verwendet werden. So können Sie eine Platte leeren, die im laufenden Betrieb ausgetauscht werden kann, bevor Sie diese entfernen.
  • Bequeme Benennung von Geräten
    Logische Speicherdatenträger können in benutzerdefinierten Gruppen verwaltet werden, die Sie nach Belieben benennen können.
  • Platten-Striping
    Sie können einen logischen Datenträger erstellen, der Daten zwischen zwei oder mehreren Platten verteilt (striped). Dies kann den Datendurchsatz drastisch erhöhen.
  • Datenträger zur Spiegelung
    Logische Datenträger bieten einen bequemen Weg zur Konfiguration eines Mirrors für Ihre Daten.
  • Datenträger-Snapshots
    Indem Sie logische Datenträger verwenden, können Sie Geräte-Snapshots für konsistente Sicherungen aufnehmen oder die Auswirkungen von Änderungen testen, ohne die tatsächlichen Daten zu gefährden.
Die Implementierung dieser Features in LVM wird im weiteren Verlauf dieses Dokuments beschrieben.