2.3. Starten des Piranha-Konfigurationstool-Dienstes

Nachdem Sie das Passwort für das Piranha-Konfigurationstool festgelegt haben, starten Sie den Dienst piranha-gui unter /etc/rc.d/init.d/piranha-gui bzw. starten diesen neu. Geben Sie dazu den folgenden Befehl als root ein:
/sbin/service piranha-gui start
oder
/sbin/service piranha-gui restart
Dieser Befehl startet eine private Sitzung des Apache HTTP Servers, indem der symbolische Link /usr/sbin/piranha_gui -> /usr/sbin/httpd aufgerufen wird. Aus Sicherheitsgründen läuft die piranha-gui-Version von httpd als piranha-Benutzer in einem separaten Prozess. Aus der Tatsache, dass piranha-gui den httpd-Dienst nutzt, ergibt sich Folgendes:
  1. Der Apache HTTP Server muss auf dem System installiert sein.
  2. Ein Stoppen oder Neustarten des Apache HTTP Servers mittels service-Befehl stoppt den piranha-gui-Dienst.

Warnung

Falls der Befehl /sbin/service httpd stop oder /sbin/service httpd restart auf einem LVS-Router ausgeführt wird, müssen Sie den piranha-gui-Dienst mithilfe des folgenden Befehls starten:
/sbin/service piranha-gui start
Lediglich der piranha-gui-Dienst ist notwendig, um mit der Konfiguration des Load Balancer Add-Ons zu beginnen. Falls Sie das Load Balancer Add-On jedoch von Remote aus konfigurieren, ist zudem der sshd-Dienst erforderlich. Sie brauchen den pulse-Dienst erst zu starten, wenn die Konfiguration mit dem Piranha-Konfigurationstool abgeschlossen ist. Siehe Abschnitt 4.8, »Starten des Load Balancer Add-Ons« für Informationen über das Starten des pulse-Dienstes.

2.3.1. Konfigurieren des Piranha-Konfigurationstool-Webserver-Ports

Das Piranha-Konfigurationstool läuft standardmäßig auf Port 3636. Um diese Portnummer zu ändern, bearbeiten Sie die Zeile Listen 3636 in Abschnitt 2 der piranha-gui-Webserver-Konfigurationsdatei /etc/sysconfig/ha/conf/httpd.conf.
Um das Piranha-Konfigurationstool zu verwenden, benötigen Sie mindestens einen textbasierten Webbrowser. Falls Sie einen Webbrowser auf dem primären LVS-Router starten, öffnen Sie die Adresse http://localhost:3636. Sie können das Piranha-Konfigurationstool per Webbrowser von überall erreichen, indem Sie localhost durch den Hostnamen oder die IP-Adresse des primären LVS-Router ersetzen.
Wenn Ihr Browser mit dem Piranha-Konfigurationstool verbindet, müssen Sie sich anmelden, um auf die Konfigurationsdienste zuzugreifen. Geben Sie piranha im Feld Username ein und das Passwort, das Sie mit piranha-passwd festgelegt haben, im Feld Password.
Nun, da das Piranha-Konfigurationstool läuft, sollten Sie in Erwägung ziehen, den Zugriff auf das Tool über das Netzwerk einzuschränken. Der nächste Abschnitt beschreibt die notwendigen Schritte dazu.