20.2.4. Eine präparierte, per FCP angehängte SCSI-Platte verwenden

  1. Klicken Sie doppelt auf Laden.
  2. Wählen Sie im anschließenden Dialogfeld SCSI als Ladetyp aus.
  3. Tragen Sie als Ladeadresse die Gerätenummer des FCP-Channels ein, der mit der SCSI-Platte verbunden ist.
  4. Tragen Sie als World Wide Portnamen die WWPN als 16-ziffrige hexadezimale Nummer des Speichersystems ein, die die Platte enthält.
  5. Tragen Sie die LUN der Platte als 16-ziffrige hexadezimale Zahl als Logical Unit Number ein.
  6. Tragen Sie als Boot-Programm-Selector die Zahl ein, die dem zipl-Boot-Menüeintrag entspricht, den Sie für das Booten des Red Hat Enterprise Linux Installers vorbereitet haben.
  7. Belassen Sie Boot record logical block address als 0 und Operating system specific load parameters leer.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.