8.3.5. Installation via FTP, HTTP oder HTTPS

Wichtig

Wenn Sie eine URL für eine Installationsquelle angeben, müssen Sie explizit http://, https:// oder ftp:// als Protokoll angeben.
Das URL-Dialogfeld wird nur angezeigt, wenn Sie von einem FTP- oder HTTP-, HTTPS-Server installieren (wenn Sie die Option URL im Dialogfeld Installationsmethode ausgewählt haben). Dieses Dialogfeld fordert Sie zur Eingabe weiterer Informationen zum FTP-, HTTP- oder HTTPS-Server, von dem Sie Red Hat Enterprise Linux installieren, auf. Falls Sie die Boot-Option repo=ftp oder repo=http verwendet haben, haben Sie bereits einen Server und einen Pfad definiert.
Geben Sie den Namen oder die IP-Adresse der FTP-, HTTP- oder HTTPS-Adresse ein, von der Sie installieren, sowie den Namen des Verzeichnisses, das das /images-Verzeichnis für Ihre Architektur beinhaltet. Zum Beispiel:
/mirrors/redhat/rhel-6/Server/i386/
Geben Sie https:// als Protokoll an, um über eine sichere HTTPS-Verbindung zu installieren.
Geben Sie die Adresse eines Proxy-Servers und falls nötig eine Port-Nummer, einen Benutzername und ein Passwort an. Falls alles ordnungsgemäß angegeben wurde, erscheint eine Nachrichtenfeld, in dem angezeigt wird, dass die Dateien vom Server abgerufen werden.
Falls Ihr FTP-, HTTP- oder HTTPS-Server Benutzerauthentifikation benötigt, geben Sie den Benutzer und das Passwort als Teil der URL wie folgt an:
{ftp|http|https}://<user>:<password>@<hostname>[:<port>]/<directory>/
Zum Beispiel:
http://install:rhel6pw@name.example.com/mirrors/redhat/rhel-6/Server/i386/
URL Setup-Dialog

Abbildung 8.11. URL Setup-Dialog