Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Enterprise Linux

C.4.2. Optional: Füllen des Geräts mit zufälligen Daten

Das Füllen des Geräts <device> (z.B.: /dev/sda3) mit zufälligen Daten erhöht in hohem Maße die Stärke der Verschlüsselung. Andererseits kann dies eine sehr lange Zeit in Anspruch nehmen.

Warnung

Mit dem unten genannten Befehl werden jegliche auf dem Gerät vorhandene Daten gelöscht.
  • Das beste Verfahren, welches zufällige Daten von hoher Qualität liefert, jedoch einige Zeit in Anspruch nimmt (auf den meisten Systemen einige Minuten pro Gigabyte):
    dd if=/dev/urandom of=<device>
  • Schnellste Methode, die Zufallsdaten mit einer geringeren Qualität liefert:
    badblocks -c 10240 -s -w -t random -v <device>