18.3.3. Installation unter Verwendung von VNC

Die Verwendung von VNC wird für langsame oder weit entfernte Netzwerk-Verbindungen empfohlen. Deaktivieren Sie die X11-Weiterleitung in Ihrem SSH-Client vor der Verbindung mit dem temporären Linux-Installationssystem. Der Loader stellt dann eine Auswahl zwischen Textmodus und VNC zur Verfügung. Wählen Sie VNC an dieser Stelle. Geben Sie alternativ die vnc-Variable und optional die vncpassword-Variable in Ihrer Parameterdatei an (siehe Abschnitt 26.4, »VNC- und X11-Parameter« für Details).
Eine Meldung im SSH-Terminal der Workstation fordert Sie zum Start des VNC-Client-Viewers auf und liefert Details zu den VNC-Anzeige-Spezifikationen. Geben Sie die Spezifikationen aus dem SSH-Terminal in den VNC-Client-Viewer ein und verbinden Sie sich mit dem temporären Linux Installationssystem, um mit der Installation zu beginnen. Siehe Kapitel 31, Installation mittels VNC für Details.