34.2.4. Verwendung des zertifikatsbasierten Red Hat Networks (empfohlen)

Die empfohlene Vorgangsweise für neue Red Hat Enterprise Linux Systeme ist die Registrierung beim Red Hat Subscription Service. Selbst wenn ein System nicht während der Firstboot-Phase registriert wird, kann es später noch mithilfe der Red Hat Subscription Manager Tools beim Red Hat Subscription Service registriert werden.

Wichtig

Diese Option ist nur für die Konfiguration von Red Hat Enterprise Linux Version 6.1 und später verfügbar.

Anmerkung

Weitere Informationen über die Red Hat Subcription Manager Tools finden Sie im Kapitel Produktsubskriptionen und Berechtigungen im Red Hat Enterprise Linux Bereitstellungshandbuch.

34.2.4.1. Berechtigungsplattform-Registrierung

Der Anmeldebildschirm benötigt die Informationen für die Verbindung zum Subscription Service. Die Konfigurationsoptionen lauten:
  • ein Benutzername und Passwort zur Anmeldung beim Red Hat Subscription Service; dieses Konto muss beim Customer Service Portal (Kundendienstportal) bereits bestehen.
  • eine Kennung (normalerweise der Hostname oder vollqualifizierte Domainname) des Rechners, um den Rechner beim Subscription Service zu registrieren.
  • ein Auswahlkästchen zur Einstellung, ob der Rechner automatisch passende und verfügbare Subskriptionen abonnieren soll. Lassen Sie das Auswahlkästchen unmarkiert, wenn Sie die Produkte für den Rechner manuell abonnieren wollen.
  • der Name der Organisation (Gruppe) innerhalb des Subscription Service, dem das System zugeordnet werden soll. Dies wird nur bei einer Multi-Organisationsumgebung verwendet.
Falls Sie Ihr Login oder Ihr Passwort vergessen haben, so können Sie sie unter https://www.redhat.com/wapps/sso/rhn/lostPassword.html wiederherstellen.
Berechtigungsplattform-Registrierung

Abbildung 34.6. Berechtigungsplattform-Registrierung

Nach Abschicken der Benutzerdaten sucht der Subscription Manager automatisch nach Organisationen, die für dieses Konto konfiguriert sind.
Organisationssuche

Abbildung 34.7. Organisationssuche

IT-Umgebungen, die Red Hats gehosteten Dienst verwenden, besitzen nur eine einzige Organisation, so dass keine weitere Konfiguration nötig ist. Bei IT-Umgebungen, die einen lokalen Subscription Service wie Subscription Asset Manager verwenden, können mehrere Organisationen konfiguriert sein. Werden Organisationen aufgefunden, so fordert der Subscription Manager Sie dazu auf, diejenige auszuwählen, mit der eine Verbindung hergestellt werden soll. Umgebungen mit mehreren Organisationen werden im Red Hat Enterprise Linux 6 Bereitstellungshandbuch beschrieben.
Organisationsauswahl

Abbildung 34.8. Organisationsauswahl

Falls Sie das System während des firstboot-Prozesses nicht beim Red Hat Subscription Service registrieren, so können Sie das Red Hat Subscription Manager GUI oder dessen Befehlszeilen-Äquivalent subscription-manager register zur späteren Registrierung des Systems verwenden.