23.4. Das Installations-Terminal konfigurieren

Falls Sie sich mit SSH und X11-Weiterleitung eingeloggt haben, startet Anaconda umgehend mit der grafischen Benutzeroberfläche.
Falls Sie die display=-Variable nicht gesetzt haben und keine X11-Weiterleitung verwenden, gibt Ihnen Anaconda die Auswahl für das Starten von VNC oder Textmodus.
Auswahl von VNC oder Textmodus

Abbildung 23.1. Auswahl von VNC oder Textmodus

Falls Sie VNC auswählen, werden Sie nach einem Passwort gefragt oder können wählen, VNC ohne Passwort zu verwenden. Falls Sie ein Passwort verwenden, notieren Sie sich dieses für künftige Referenzzwecke. Der VNC-Server wird dann gestartet.
Der VNC-Server startet

Abbildung 23.2. Der VNC-Server startet

Öffnen Sie nun eine Verbindung mit der IP-Adresse Ihrer virtuellen z/VM Gast-Maschine unter Verwendung eines VNC-Clients. Authentifizieren Sie sich beim VNC-Server mit dem zuvor eingegebenen Passwort.