3.6. Wählen Sie eine Boot-Methode

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Red Hat Enterprise Linux zu booten.
Für die Installation von einer DVD ist es erforderlich, dass Sie ein Red Hat Enterprise Linux Produkt erworben haben, im Besitz einer Red Hat Enterprise Linux 6 DVD sind und über ein DVD-Laufwerk in Ihrem System verfügen, dass Booten von DVD unterstützt. Werfen Sie einen Blick auf Kapitel 2, Erstellung von Medien für Anweisungen zur Erstellung einer Installations-DVD.
Möglicherweise muss Ihr BIOS angepasst werden, damit Sie von Ihrem DVD-/CD-ROM-Laufwerk booten können. Weitere Informationen darüber, wie Sie Ihr BIOS anpassen können, finden Sie unter Abschnitt 7.1.1, »Booten des Installationsprogramms auf x86-, AMD64- und Intel 64-Systemen«.
Neben dem Booten von einer Installations-DVD können Sie auch Minimale Boot-Medien in Form einer bootbaren CD oder einem USB Flash-Laufwerk zum Booten des Red Hat Enterprise Linux Installationsprogramms verwenden. Nachdem Sie das System mit einem alternativen Boot-Medium gebootet haben, können Sie die Installation von einer anderen Installationsquelle aus abschließen, wie einer lokalen Festplatte oder einer Quelle in einem Netzwerk. Werfen Sie einen Blick auf Abschnitt 2.2, »Erstellung von minimalen Boot-Medien« für Anweisungen zur Erstellung von Boot-CDs und USB-Flash-Laufwerken.
Abschließend können Sie den Installer auch via Netzwerk von einem Preboot Execution Environment (PXE) Server booten. Werfen Sie einen Blick auf Kapitel 30, Einrichten eines Installationsservers für weitere Details diesbezüglich. Auch hier können Sie nach dem Booten des Systems die Installation von einer anderen Installationsquelle, wie einer lokalen Festplatte oder einer Quelle im Netzwerk abschließen.