2.3.4. Konfigurieren eines Knotens mit redundanter Stromversorgung

Falls Ihr Cluster mit redundanter Stromversorgung für Ihre Knoten ausgestattet ist, vergewissern Sie sich, dass Ihr Fencing derart konfiguriert ist, dass Ihre Knoten bei der Abgrenzung vollständig abgeschaltet werden. Falls Sie jede Stromversorgung als separate Fencing-Methode konfigurieren, wird jede Stromversorgung separat abgegrenzt; die zweite Stromversorgung ermöglicht es dem System, weiterhin zu laufen, selbst wenn die erste Stromversorgung abgegrenzt ist, sodass das System selbst im Endeffekt nicht abgegrenzt wird. Um ein System mit dualer Stromversorgung zu konfigurieren, müssen Sie Ihre Fencing-Geräte so konfigurieren, dass beide Stromversorgungen abgeschaltet werden und somit auch das System vollständig abgeschaltet wird. Dazu ist es notwendig, dass Sie zwei Instanzen innerhalb einer einzelnen Fencing-Methode konfigurieren und dass Sie für jede Instanz beide Fencing-Geräte mit dem action-Parameter off konfigurieren, bevor Sie anschließend jedes der Geräte mit dem action-Parameter on konfigurieren.
Um das Fencing für einen Knoten mit dualer Stromversorgung zu konfigurieren, folgen Sie den Schritten in diesem Abschnitt.
  1. Bevor Sie das Fencing für einen Knoten mit redundanter Stromversorgung konfigurieren können, müssen Sie jeden der Netzschalter als Fencing-Gerät für den Cluster konfigurieren. Informationen über die Konfiguration von Fencing-Geräten finden Sie in Abschnitt 2.1, »Konfigurieren von Fencing-Geräten«.
    Um eine Liste aller derzeit für Ihren Cluster konfigurierten Fencing-Geräte auszugeben, führen Sie den folgenden Befehl aus:
    ccs -h host --lsfencedev
  2. Fügen Sie eine Fencing-Methode für den Knoten hinzu und geben Sie einen Namen für die Fencing-Methode an.
    ccs -h host --addmethod method node
    Um beispielsweise eine Fencing-Methode namens APC-dual für den Knoten node-01.example.com in der Konfigurationsdatei auf dem Cluster-Knoten node-01.example.com zu konfigurieren, führen Sie den folgenden Befehl aus:
    ccs -h node-01.example.com --addmethod APC-dual node-01.example.com
  3. Fügen Sie eine Fencing-Instanz für die erste Stromversorgung zur Fencing-Methode hinzu. Sie müssen angeben, welches Fencing-Gerät für den Knoten verwendet werden soll, den Knoten, auf den diese Instanz angewendet wird, den Namen der Methode sowie jegliche Optionen für diese Methode speziell für diesen Knoten. Konfigurieren Sie an diesem Punkt den action-Parameter als off.
    ccs -h host --addfenceinst fencedevicename node method [options] action=off
    Um beispielsweise in der Konfigurationsdatei auf dem Cluster-Knoten node-01.example.com eine Fencing-Instanz zu konfigurieren, die den APC-Netzschalter Nummer 1 auf dem Fencing-Gerät namens apc1 verwendet, um den Cluster-Knoten node-01.example.com unter Verwendung der Methode namens APC-dual abzugrenzen und um den action-Parameter auf off zu setzen, führen Sie den folgenden Befehl aus:
    ccs -h node-01.example.com --addfenceinst apc1 node-01.example.com APC-dual port=1 action=off
  4. Fügen Sie eine Fencing-Instanz für die zweite Stromversorgung zur Fencing-Methode hinzu. Sie müssen angeben, welches Fencing-Gerät für den Knoten verwendet werden soll, den Knoten, auf den diese Instanz angewendet wird, den Namen der Methode sowie jegliche Optionen für diese Methode speziell für diesen Knoten. Konfigurieren Sie auch für diese Instanz an diesem Punkt den action-Parameter als off.
    ccs -h host --addfenceinst fencedevicename node method [options] action=off
    Um beispielsweise in der Konfigurationsdatei auf dem Cluster-Knoten node-01.example.com eine zweite Fencing-Instanz zu konfigurieren, die den APC-Netzschalter Nummer 1 auf dem Fencing-Gerät namens apc2 verwendet, um den Cluster-Knoten node-01.example.com unter Verwendung derselben Methode wie für die erste Instanz namens APC-dual abzugrenzen und um den action-Parameter auf off zu setzen, führen Sie den folgenden Befehl aus:
    ccs -h node-01.example.com --addfenceinst apc2 node-01.example.com APC-dual port=1 action=off
  5. Fügen Sie nun eine weitere Fencing-Instanz für die erste Stromversorgung zur Fencing-Methode hinzu und konfigurieren Sie den action-Parameter auf on. Sie müssen angeben, welches Fencing-Gerät für den Knoten verwendet werden soll, den Knoten, auf den diese Instanz angewendet wird, den Namen der Methode sowie jegliche Optionen für diese Methode speziell für diesen Knoten, und setzen Sie den action-Parameter auf on:
    ccs -h host --addfenceinst fencedevicename node method [options] action=on
    Um beispielsweise in der Konfigurationsdatei auf dem Cluster-Knoten node-01.example.com eine Fencing-Instanz zu konfigurieren, die den APC-Netzschalter Nummer 1 auf dem Fencing-Gerät namens apc1 verwendet, um den Cluster-Knoten node-01.example.com unter Verwendung der Methode namens APC-dual abzugrenzen und um den action-Parameter auf on zu setzen, führen Sie den folgenden Befehl aus:
    ccs -h node-01.example.com --addfenceinst apc1 node-01.example.com APC-dual port=1 action=on
  6. Fügen Sie eine weitere Fencing-Instanz für die zweite Stromversorgung zur Fencing-Methode hinzu und konfigurieren Sie den action-Parameter für diese Instanz auf on. Sie müssen angeben, welches Fencing-Gerät für den Knoten verwendet werden soll, den Knoten, auf den diese Instanz angewendet wird, den Namen der Methode sowie jegliche Optionen für diese Methode speziell für diesen Knoten, und setzen Sie den action-Parameter auf on:
    ccs -h host --addfenceinst fencedevicename node method [options] action=on
    Um beispielsweise in der Konfigurationsdatei auf dem Cluster-Knoten node-01.example.com eine zweite Fencing-Instanz zu konfigurieren, die den APC-Netzschalter Nummer 1 auf dem Fencing-Gerät namens apc2 verwendet, um den Cluster-Knoten node-01.example.com unter Verwendung derselben Methode wie für die erste Instanz namens APC-dual abzugrenzen und um den action-Parameter auf on zu setzen, führen Sie den folgenden Befehl aus:
    ccs -h node-01.example.com --addfenceinst apc2 node-01.example.com APC-dual port=1 action=on
Beispiel 2.4, »cluster.conf nach Hinzufügen von Fencing für duale Stromversorgung« zeigt eine cluster.conf-Konfigurationsdatei, nachdem Sie Fencing für zwei Stromversorgungen für jeden Knoten im Cluster hinzugefügt haben.

Beispiel 2.4. cluster.conf nach Hinzufügen von Fencing für duale Stromversorgung


<cluster name="mycluster" config_version="3">
   <clusternodes>
     <clusternode name="node-01.example.com" nodeid="1">
         <fence>
            <method name="APC-dual">
              <device name="apc1" port="1"action="off"/>
              <device name="apc2" port="1"action="off"/>
              <device name="apc1" port="1"action="on"/>
              <device name="apc2" port="1"action="on"/>
             </method>
         </fence>
     </clusternode>
     <clusternode name="node-02.example.com" nodeid="2">
         <fence>
            <method name="APC-dual">
              <device name="apc1" port="2"action="off"/>
              <device name="apc2" port="2"action="off"/>
              <device name="apc1" port="2"action="on"/>
              <device name="apc2" port="2"action="on"/>
            </method>
         </fence>
     </clusternode>
     <clusternode name="node-03.example.com" nodeid="3">
         <fence>
            <method name="APC-dual">
              <device name="apc1" port="3"action="off"/>
              <device name="apc2" port="3"action="off"/>
              <device name="apc1" port="3"action="on"/>
              <device name="apc2" port="3"action="on"/>
            </method>
         </fence>
     </clusternode>
   </clusternodes>
   <fencedevices>
       <fencedevice agent="fence_apc" ipaddr="apc_ip_example" login="login_example" name="apc1" passwd="password_example"/>
       <fencedevice agent="fence_apc" ipaddr="apc_ip_example" login="login_example" name="apc2" passwd="password_example"/>
   </fencedevices>
   <rm>
   </rm>
</cluster>

Vergessen Sie nicht, nach Abschluss der Konfiguration aller Komponenten Ihres Clusters die Cluster-Konfigurationsdatei auf allen Knoten zu synchronisieren.