4.21. IPMI über LAN

Die Fencing-Agents für IPMI über LAN (fence_ipmilan,) Dell iDRAC (fence_idrac), IBM Integriertes Managementmodul (fence_imm), HP iLO3 Geräte (fence_ilo3) und HP iLO4 Geräte (fence_ilo4) verwenden dieselbe Implementation. Tabelle 4.22, »IPMI (Intelligent Platform Management Interface) LAN, Dell iDrac, IBM Integriertes Managementmodul, HPiLO3, HPiLO4« listet die Fencing-Geräteparameter auf, die von diesen Agents verwendet werden.

Tabelle 4.22. IPMI (Intelligent Platform Management Interface) LAN, Dell iDrac, IBM Integriertes Managementmodul, HPiLO3, HPiLO4

luci-Feldcluster.conf-ParameterBeschreibung
NamenameEin Name für das Fencing-Gerät, das mit dem Cluster verbunden ist.
IP Address or HostnameipaddrDie IP-Adresse oder der Hostname des Geräts.
LoginloginDer Login-Name eines Benutzers, der Befehle zum Ein- und Ausschalten des angegebenen Ports ausgeben darf.
PasswordpasswdDas Passwort zur Authentifizierung der Verbindung mit dem Port.
Password Script (optional)passwd_scriptDas Skript, das ein Passwort zum Zugriff auf das Fencing-Gerät liefert. Dies ersetzt den Password-Parameter.
Authentication TypeauthAuthentifizierungstyp: none, password oder MD5.
Use LanpluslanplusTrue oder 1. Falls leer, ist der Wert False. Es wird empfohlen, dass Sie Lanplus aktivieren, um die Sicherheit Ihrer Verbindung zu erhöhen, sofern Ihre Hardware dies unterstützt.
Ciphersuite to usecipherDie Remote-Server-Authentifizierung, Integrität und Verschlüsselungsalgorithmen, die für IPMIv2-lanplus-Verbindungen verwendet werden.
Privilege levelprivlvlDas Berechtigungslevel auf dem Gerät.
IPMI Operation TimeouttimeoutZeitüberschreitung in Sekunden für IPMI-Operation.
Power Wait (seconds)power_waitAnzahl von Sekunden, die nach einem Befehl zum Ein- oder Ausschalten gewartet werden soll. Der Standardwert ist 2 Sekunden für fence_ipmilan, fence_idrac, fence_imm und fence_ilo4. Der Standardwert ist 4 Sekunden für fence_ilo3.
Delay (optional)delayAnzahl von Sekunden, die gewartet werden soll, bevor die Abgrenzung gestartet wird. Der Standardwert ist 0.
Abbildung 4.20, »IPMI über LAN« zeigt den Konfigurationsbildschirm zum Hinzufügen eines IPMI-über-LAN-Geräts.
IPMI über LAN

Abbildung 4.20. IPMI über LAN

Der folgende Befehl erstellt eine Fencing-Geräteinstanz für ein IPMI-über-LAN-Gerät:
ccs -f cluster.conf --addfencedev ipmitest1 agent=fence_ipmilan auth=password cipher=3 ipaddr=192.168.0.1 \
 lanplus=on login=root passwd=password123
Nachfolgend sehen Sie den cluster.conf-Eintrag für das Gerät fence_ipmilan:

 <fencedevices>
  <fencedevice agent="fence_ipmilan" auth="password" cipher="3" ipaddr="192.168.0.1" lanplus="on" login="root" \
   name="ipmitest1" passwd="password123"/>
 </fencedevices>