3.3. Konfigurieren von Fencing-Geräten für Cluster-Mitglieder

Nachdem Sie die ersten Schritte zum Erstellen eines Clusters und zum Erstellen von Fencing-Geräten abgeschlossen haben, müssen Sie nun das Fencing für die Cluster-Knoten konfigurieren. Um das Fencing für die Knoten zu konfigurieren, folgen Sie den Schritten in diesem Abschnitt. Beachten Sie, dass Sie das Fencing für jeden Knoten im Cluster konfigurieren müssen.
Die folgenden Abschnitte beschreiben das Verfahren zur Konfiguration eines einzelnen Fencing-Geräts für einen Knoten, zur Konfiguration eines Knotens mit einem Backup-Fencing-Gerät und zur Konfiguration eines Knotens mit redundanter Stromversorgung:

3.3.1. Konfigurieren eines einzelnen Fencing-Geräts für einen Knoten

Nutzen Sie das folgende Verfahren, um einen Knoten mit einem einzelnen Fencing-Gerät zu konfigurieren.
  1. Klicken Sie auf der clusterspezifischen Seite auf Nodes oben in der Cluster-Anzeige, um Fencing für die Knoten im Cluster zu konfigurieren. Dadurch werden die Knoten angezeigt, aus denen sich dieser Cluster zusammensetzt. Dies ist zudem die Standardseite, die angezeigt wird, wenn Sie unter Manage Clusters im Menü auf der linken Seite der luci Homebase auf den Cluster-Namen klicken.
  2. Klicken Sie auf einen Knotennamen. Durch den Klick auf einen Link für einen Knoten erscheint eine Seite für diesen Link, auf der die Konfiguration für diesen Knoten angezeigt wird.
    Die knotenspezifische Seite zeigt alle Dienste an, die gegenwärtig auf dem Knoten laufen, sowie alle Ausfallsicherungs-Domains, bei denen der Knoten Mitglied ist. Sie können eine vorhandene Ausfallsicherungs-Domain ändern, indem Sie auf deren Namen klicken.
  3. Klicken Sie auf der knotenspezifischen Seite unter Fence Devices auf Add Fence Method. Daraufhin wird das Dialogfenster Add Fence Method to Node angezeigt.
  4. Geben Sie einen Methode Name für die Fencing-Methode ein, die Sie für diesen Knoten konfigurieren. Dies ist ein beliebiger Name, der von dem Red Hat High Availability Add-On verwendet wird; es handelt sich hierbei nicht um den DNS-Namen für das Gerät.
  5. Klicken Sie auf Submit. Daraufhin wird der knotenspezifische Bildschirm angezeigt, der nun die Methode auflistet, die Sie eben unter Fence Devices hinzugefügt haben.
  6. Konfigurieren Sie eine Fencing-Instanz für diese Methode, indem Sie auf die Schaltfläche Add Fence Instance unter der Fencing-Methode klicken. Daraufhin wird das Drop-Down-Menü Add Fence Device (Instance) angezeigt, aus dem Sie ein Fencing-Gerät auswählen können, das Sie vorher wie in Abschnitt 3.2.1, »Erstellen eines Fencing-Geräts« beschrieben konfiguriert haben.
  7. Wählen Sie ein Fencing-Gerät für diese Methode. Falls dieses Fencing-Gerät die Konfiguration von knotenspezifischen Parametern erfordert, werden die zu konfigurierenden Parameter angezeigt.

    Anmerkung

    Für andere Fencing-Methoden als das strombasierte Fencing (also SAN/Speicher-Fencing) ist auf der knotenspezifischen Parameteranzeige standardmäßig Unfencing ausgewählt. Dadurch wird sichergestellt, dass ein abgegrenzter Knoten erst dann wieder Zugriff auf den Datenspeicher hat, nachdem er neu gestartet wurde. Informationen über das Aufheben der Knotenabgrenzung finden Sie auf der man-Seite für fence_node(8).
  8. Klicken Sie auf Submit. Daraufhin wird der knotenspezifische Bildschirm mit der Fencing-Methode und der Fencing-Instanz angezeigt.