B.3.2. Webserver-Konfiguration

Die folgenden Schritte beschreiben, wie ein Apache-Webserver konfiguriert wird.
  1. Vergewissern Sie sich, dass der HTTPD-Server auf jedem Knoten im Cluster installiert ist. Darüber hinaus muss das Tool wget auf dem Cluster installiert sein, um den Status des Apache-Webservers zu prüfen.
    Führen Sie auf jedem Knoten den folgenden Befehl aus.
    # yum install -y httpd wget
  2. Damit der Apache-Ressourcenagent den Status des Apache-Webservers abrufen kann, vergewissern Sie sich, dass der folgende Text auf jedem Knoten im Cluster in der Datei /etc/httpd/conf/httpd.conf enthalten ist und dass dieser Text nicht auskommentiert wurde. Falls dieser Text noch nicht enthalten ist, fügen Sie ihn am Ende der Datei hinzu.
    
    <Location /server-status>
      SetHandler server-status
      Order deny,allow
      Deny from all
      Allow from 127.0.0.1
    </Location>
    
  3. Erstellen Sie eine Webseite, die Apache anzeigen soll. Hängen Sie auf einem Knoten im Cluster das Dateisystem ein, das Sie in Abschnitt B.3.1, »Konfigurieren eines LVM-Datenträgers mit einem ext4-Dateisystem« erstellt haben, erstellen Sie die Datei index.html auf diesem Dateisystem und hängen Sie das Dateisystem anschließend aus.
    # mount /dev/my_vg/my_lv /var/www/
    # mkdir /var/www/html
    # mkdir /var/www/cgi-bin
    # mkdir /var/www/error
    # restorecon -R /var/www
    # cat <<-END >/var/www/html/index.html
    <html>
    <body>Hello</body>
    </html>
    END
    # umount /var/www