2.3. Anzeigen der unformatierten Cluster-Konfiguration

Obwohl Sie die Cluster-Konfigurationsdatei niemals direkt bearbeiten sollten, können Sie die unformatierte Cluster-Konfiguration mithilfe des Befehls pcs cluster cib anzeigen lassen.
Sie können diese unformatierte Cluster-Konfiguration in einer angegebenen Datei mithilfe des Befehls pcs cluster cib filename abspeichern, wie in Abschnitt 2.4, »Speichern einer Konfigurationsänderung in eine Datei« beschrieben.