2.4. Speichern einer Konfigurationsänderung in eine Datei

Sie können die Option -f zum pcs-Befehl verwenden, um eine Konfigurationsänderung in eine Datei zu speichern ohne Auswirkungen auf die aktive CIB.
Falls Sie zuvor bereits einen Cluster konfiguriert hatten und es bereits eine aktive CIB gibt, können Sie mithilfe des folgenden Befehls das unformatierte XML in eine Datei speichern.
pcs cluster cib filename
Beispielsweise speichert der folgende Befehl das unformatierte XML der CIB in eine Datei namens testfile.
pcs cluster cib testfile
Der folgende Befehl erstellt eine Ressource in der Datei testfile1, fügt diese Ressource jedoch nicht der derzeit laufenden Cluster-Konfiguration hinzu.
# pcs -f testfile1 resource create VirtualIP ocf:heartbeat:IPaddr2 ip=192.168.0.120 cidr_netmask=24 op monitor interval=30s
Sie können den aktuellen Inhalt der Datei testfile mit dem folgenden Befehl an die CIB übertragen.
pcs cluster cib-push filename