Kapitel 11. Sicherheit, Standards und Zertifizierung

Common Criteria Zertifizierung

Ab Red Hat Enterprise Linux 6.2 Beta befindet sich Red Hat Enterprise Linux 6 in Evaluierung für die Common Criteria auf Evaluation Assurance Level (EAL) 4+. Die Common Criteria bieten eine standardisierte Methode zur Angabe von Sicherheitsanforderungen und definiert eine Reihe strenger Kriterien, anhand derer Produkte evaluiert werden.

FIPS-140 Validierung

Ab Red Hat Enterprise Linux 6.2 Beta befinden sich die Red Hat Enterprise Linux 6 kyptografischen Module in Evaluierung für die FIPS-140 Zertifizierung. FIPS-140 ist ein US-Amerikanischer Sicherheitsstandard zur Akkreditierung von kryptografischen Modulen. Red Hat Enterprise Linux erfüllt nun die regulatorischen Anforderungen, die von der US-Regierung für den Einsatz von kryptografischen Modulen durch Regierungsbehörden vorgeschrieben wurden.

Trusted Boot

Red Hat Enterprise Linux 6.2 enthält Intel Trusted Boot, einen Trusted-Boot-Mechanismus (bereitgestellt vom tboot-Paket). Trusted Boot ist eine bei der Installation optionale Komponente, die es Intel's Trusted Execution Technology (TXT) ermöglicht, einen sicheren und verifizierten Start des Betriebssystem-Kernels durchzuführen. Trusted Boot wird sowohl auf Intel x86 als auch auf Intel 64 Architekturen unterstützt.