Menu Close

Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Enterprise Linux

3.5.2. Auswirkungen auf das LVS-Routing

IPVS-Paketweiterleitung gestattet lediglich Verbindungen in das Cluster und aus dem Cluster heraus, basierend auf der Erkennung ihrer Portnummer oder Firewall-Markierungen. Falls ein Client außerhalb des Clusters versucht, einen Port zu öffnen, den die aktuelle Konfiguration von IPVS nicht umfasst, wird die Verbindung abgebrochen. Falls der reale Server gleichermaßen versucht, eine Verbindung auf einem Port, den IPVS nicht kennt zurück zum Internet herzustellen, wird die Verbindung abgebrochen. Dies bedeutet, dass alle Verbindungen von FTP-Clients aus dem Internet dieselbe Firewall-Markierung zugewiesen haben müssen und alle Verbindungen vom FTP-Server ordnungsgemäß zum Internet unter Verwendung von Netzwerk-Paketfilterregeln weitergeleitet werden müssen.