Menu Close

Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Enterprise Linux

4.5. REDUNDANCY

Das Panel REDUNDANCY ermöglicht Ihnen die Konfiguration des Backup-LVS-Router-Knotens und das Einstellen verschiedener Heartbeat-Überwachungsoptionen.

Anmerkung

The first time you visit this screen, it displays an "inactive" Backup status and an ENABLE button. To configure the backup LVS router, click on the ENABLE button so that the screen matches Abbildung 4.4, »The REDUNDANCY Panel«.
The REDUNDANCY Panel

Abbildung 4.4. The REDUNDANCY Panel

Redundant server public IP
Geben Sie die öffentliche reale IP-Adresse für den Backup-LVS-Router-Knoten an.
Redundant server private IP
Enter the backup node's private real IP address in this text field.
Falls Sie das Feld Redundant server private IP nicht sehen können, gehen Sie zurück zum Panel GLOBAL SETTINGS, geben Sie eine Primary server private IP Adresse ein und klicken Sie auf ACCEPT.
Der Rest des Panels ist für die Konfiguration des Heartbeat-Kanals gedacht, welcher von dem Backup-Knoten zur Überwachung des primären Knotens hinsichtlich eines Ausfall verwendet wird.
Heartbeat Interval (seconds)
In diesem Feld werden die Anzahl der Sekunden zwischen den Heartbeats gesetzt — Dies ist das Intervall, in dem der Backup-Knoten den funktionalen Status des primären LVS-Knoten überprüft.
Assume dead after (seconds)
Falls der primäre LVS-Knoten nicht nach dieser Anzahl an Sekunden antwortet, leitet der Backup-LVS-Knoten die Ausfallsicherung ein.
Heartbeat runs on port
In diesem Feld wird der Port eingestellt, auf dem der Heartbeat mit dem primären LVS-Knoten kommuniziert. Der Standardwert beträgt 539, falls dieses Feld leer gelassen wird.

Warnung

Denken Sie nach dem Ändern dieser Seite daran, auf die Schaltfläche ACCEPT zu klicken, um sicherzustellen, dass Sie keine Änderungen verlieren, wenn Sie ein neues Panel auswählen.