Menu Close

Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Enterprise Linux

1.2. A Three-Tier LVS Configuration

Abbildung 1.2, »A Three-Tier LVS Configuration« shows a typical three-tier LVS topology. In this example, the active LVS router routes the requests from the Internet to the pool of real servers. Each of the real servers then accesses a shared data source over the network.
A Three-Tier LVS Configuration

Abbildung 1.2. A Three-Tier LVS Configuration

Diese Konfiguration eignet sich ideal für gut ausgelastete FTP-Server, bei denen Daten, auf die zugegriffen werden kann, auf einem Hochverfügbarkeits-Server gespeichert werden und auf die von jedem realen Server via einem exportierten NFS-Verzeichnis oder einer Samba-Freigabe zugegriffen wird. Diese Topologie wird außerdem für Websites empfohlen, die auf eine zentrale, Hochverfügbarkeits-Datenbank für Transaktionen zugreifen. Zusätzlich können Administratoren unter Verwendung einer aktiv-aktiv-Konfiguration in Zusammenhang mit Red Hat Cluster Manager ein Hochverfügbarkeits-Cluster so konfigurieren, dass es diese beiden Rollen gleichzeitig ausübt.
Die dritte Tier im oben aufgeführten Beispiel muss Red Hat Cluster Manager nicht nutzen. Wird jedoch keine Hochverfügbarkeitslösung verwendet, stellt dies einen "Single Point of Failure" dar.