Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Enterprise Linux

16.2. Zusätzliche Anmerkungen zur Vorbereitung der System-z-Hardware

Die Netzwerkkonfiguration muss im Voraus festgelegt werden. Red Hat Enterprise Linux für IBM System z unterstützt mehrere Netzwerkgeräte inklusive LCS- (LAN Channel Station) und QDIO-fähige (Queued Direct I/O) Geräte. CTC (Channel-to-Channel) und IUCV (Inter-User Communication Vehicle) sind veraltet und werden unter Red Hat Enterprise Linux nicht unterstützt.
Für diese Installation wird empfohlen, mindestens 4 GB Festplattenplatz (wie beispielsweise zwei 2 GB DASD, Direct-Access-Storage-Device, Partitionen oder äquivalente IBM System z SCSI LUNs) für den Installationsprozess anzulegen, was vor dem Installationsprozess geschehen muss. Nach dem Installationsprozess können mehr DASD- oder SCSI- (für IBM System z) Plattenpartition je nach Bedarf hinzugefügt oder gelöscht werden.