Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Enterprise Linux

17.18. Auswahl der Paketgruppe

Nachdem Sie nunmehr Ihre Auswahl für die Installation größtenteils getroffen haben, können Sie entweder die standardmäßige Paketauswahl bestätigen oder Pakete, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, für Ihr System erstellen.
Es erscheint der Bildschirm Standard-Installationspakete und zeigt die Standard-Paketzusammenstellung für Ihre Red Hat Enterprise Linux-Installation im Detail an. Diese Bildschirmausgabe variiert mit der Red Hat Enterprise Linux-Version, die Sie installieren.
If you choose to accept the current package list, skip ahead to Abschnitt 17.19, »Vorbereitung der Installation«.
Um die Pakete weiter anzupassen, wählen Sie Zu installierende Pakete anpassen. Klicken Sie auf Weiter, um zum Bildschirm Auswahl der Paketgruppen zu gelangen.
Sie können Paketgruppen, welche Komponenten nach deren Funktionen gruppieren (zum Beispiel X-Window-System und Editoren), einzelne Pakete oder eine Kombination aus beidem auswählen.

Anmerkung

Benutzern von IBM System z-Systemen, die Unterstützung für die Entwicklung oder das Ausführen von 31-Bit Anwendungen benötigen, wird geraten, die Pakete Compatibility Arch Support und Compatibility Arch Development Support auszuwählen, um Architektur-spezifische Unterstützung für ihre Systeme zu installieren.
To select a component, click on the checkbox beside it (refer to Abbildung 17.18, »Auswahl der Paketgruppe«).
Auswahl der Paketgruppe

Abbildung 17.18. Auswahl der Paketgruppe

Wählen Sie jede Komponente, die Sie installieren möchten.
Sobald eine Paketgruppe ausgewählt ist, klicken Sie auf Optionale Pakete, um die standardmäßig zu installierenden Pakete einzusehen und optionale Pakete zur Gruppe hinzuzufügen bzw. von der Gruppe zu entfernen. Falls keine optionalen Komponenten existieren, wird diese Schaltfläche deaktiviert.
Details von Paketgruppen

Abbildung 17.19. Details von Paketgruppen