Red Hat Training

A Red Hat training course is available for Red Hat Enterprise Linux

4.10. Installation via HTTP

Das HTTP-Dialogfeld wird nur angezeigt, wenn Sie von einem HTTP-Server installieren (wenn Sie die Option HTTP im Dialogfeld Installationsmethode ausgewählt haben). Dieses Dialogfeld fordert Sie zur Eingabe weiterer Informationen zum HTTP-Server, von dem Sie Red Hat Enterprise Linux installieren, auf.
Geben Sie den Namen oder die IP-Adresse der HTTP-Site ein, von der installiert werden soll, sowie den Namen des Verzeichnisses, in dem sich das Verzeichnis der variant für Ihre Architektur befindet. Enthält die HTTP-Site beispielsweise das Verzeichnis /mirrors/redhat/arch/variant/, geben Sie /mirrors/redhat/arch/ ein (wobei arch durch die entsprechende Architektur ersetzt wird, wie beispielsweise i386, ia64, ppc, oder s390x und variant die Variante darstellt, die Sie installieren, wie z.B. Client, Server, Workstation, etc.). Wenn alle Angaben richtig sind, erhalten Sie die Meldung, dass alle Dateien vom Server abgerufen werden.
Dialogfeld HTTP-Setup

Abbildung 4.7. Dialogfeld HTTP-Setup

Anschließend erscheint das Dialogfeld Willkommen.

Anmerkung

Sie können Plattenplatz sparen, indem Sie die ISO-Images verwenden, die Sie bereits kopiert haben. Installieren Sie dazu Red Hat Enterprise Linux unter Verwendung der ISO-Images, ohne diese in einen einzelnen Baum zu kopieren und via Loopback einzuhängen. Führen Sie Folgendes für jedes ISO-Image durch:
mkdir discX  
mount -o loop RHEL5-discX.iso discX