5.6 Release Notes

Red Hat Enterprise Linux 5

Neue Features und wichtige Aktualisierungen

Logo

Red Hat Inc.

Zusammenfassung

Zwischen-Releases von Red Hat Enterprise Linux sind eine Sammlung von Errata (Korrekturen) bezüglich individueller Verbesserungen, Sicherheit und Fehlerbehebungen. Die Release Notes für Red Hat Enterprise Linux 5.6 dokumentieren die Hauptveränderungen, die im Rahmen dieses Zwischen-Releases für das Betriebssystem Red Hat Enterprise Linux 5 und seine mitgelieferten Applikationen gemacht wurden. Detaillierte Hinweise zu allen Änderungen dieses Zwischen-Releases stehen in den Technischen Hinweisen zur Verfügung.

1. Installationsprogramm

Das Red Hat Enterprise Linux Installationsprogramm (auch unter dem Namen anaconda bekannt) hilft bei der Installation von Red Hat Enterprise Linux 5.
Neuversuche des Repository-Downloads beim Kickstart

Kickstart ist die automatisierte Installationsmethode, mit der Systemadministratoren Red Hat Enterprise Linux automatisiert installieren können. Bei der Verwendung von Kickstart wird eine einzelne Datei erzeugt, die sämtliche Antworten auf alle Fragen enthält, die normalerweise während einer typischen Installation gefragt würden.

Unter bestimmten Umständen versucht das Installationsprogramm, während einer Kickstart-Installation ein Paket von einem Repository herunterzuladen, das vorübergehend nicht verfügbar ist (z.B. aufgrund eines überlasteten Red Hat Network Satellites). In früheren Releases von Red Hat Enterprise Linux 5 waren infolgedessen Eingaben vom Benutzer erforderlich, um den Download entweder erneut zu versuchen oder abzubrechen. Das Installationsprogramm in Red Hat Enterprise Linux 5.6 dagegen unternimmt automatisch mehrere weitere Versuche, sich mit dem Repository zu verbinden und lädt das erforderliche Paket herunter, sobald dies verfügbar ist.
Verbesserte Treiberunterstützung

Red Hat Enterprise Linux 5.6 bietet verbesserte Treiberunterstützung für Geräte, die während des Installationsvorgangs erforderlich sind. In dieser Release wurde Unterstützung für die folgenden Treiber und Geräte hinzugefügt:

  • Der Brocade BNA Ethernet-Controller-Treiber für Brocade 10G PCIe Ethernet-Controller.
  • Der cxgb4-Treiber für Chelsio Terminator4 10G Unified Wire Network Controller.
  • Der 3w-sas-Treiber für LSI 3ware 97xx SAS/SATA RAID Controller.
Weitere Treiberaktualisierungen in Red Hat Enterprise Linux 5.6 werden in Abschnitt 9, »Gerätetreiber« aufgeführt.

Anmerkung

Das Red Hat Enterprise Linux 5 Installationshandbuch liefert eine detaillierte Dokumentation des Installationsprogramms und des Installationsvorgangs.